Wenn am Tor zum Amboseli-Nationalpark ein Schild hinge »Heute geschlossene Gesellschaft«, es wäre nicht falsch. Und das Schönste: wir sind eingeladen. An die tausend Elefanten mehrerer Generationen waren hier, sind hier, bleiben hier. Vielleicht gefällt ihnen der fantastische Blick auf den Kilimanjaro, wahrscheinlicher ist allerdings die erfolgreiche Arbeit der Wildhüter.
 
Im Kibo Safari Camp sind wir praktisch unter ihnen. Im Beifang: Spitzmaul-Nashörner, Spießböcke, Giraffengazellen, Büffel, Löwen, Geparden und ein bunter Haufen neugieriger Piepmätze. Jeder von ihnen hat seinen ganz persönlichen Lebensrhythmus, da werden wir mit den Hühnern – hier eher den Hyänen – aufstehen müssen, um die Nachtschwärmer auf ihrem Nachhauseweg abzupassen. Vormittags treffen wir die Nachzügler und am Nachmittag klappern wir die Wasserlöcher nach denen ab, die schon wieder Durst haben. Drei aufregende Safaris und zwischendurch eine verwöhnte Zeit an Pool, Bar und Buffet unseres luxuriösen Camps.
Amboseli-Nationalpark - 3 Tage Reisebaustein
0,0 100 0
EUR