Kroatien

Dalmatien (10 Tage)

Sollen sich die Geografen ruhig streiten, ob Kroatien nun zum Balkan, zu Mittel- oder Südeuropa gehört. Sollen Naturforscherinnen mit Historikern und die Kulinariker mit den Romantikerinnen klären, wer von ihnen hier reicher beschenkt wird. Hrvatska hat sich schulterzuckend, Halleluja singend und bis über beide Ohren in den adriatischen Sonnenuntergang lächelnd für alles auf einmal entschieden. Mit jahrhundertealten Städtchen und Wäldern, rauschenden Wasserfällen und Trüffeltraditionen, herrlichen Küsten und Inseln, die zu den schönsten der Welt gehören.

Magische Orte

Reiseroute

Positive Bilanz

Nachhaltig reisen

CO2-Emission
0,39t
CO₂-Emission
entpricht
Regenwald
26m²
Regenwald
Lokaler Verdienst
63%
Lokaler Verdienst
Zusammensetzung der Emission
45%
Flug
27%
Transport
28%
Unterkunft
Regenwaldschutz

Auf Basis der Emissionen deiner Reise berechnen wir die genaue Größe der Regenwaldfläche und stellen sie unter Naturschutz.

Lokaler Verdienst

»Lokaler Verdienst« bezeichnet den Anteil deines Reisepreises, der vor Ort verbleibt, also bei einheimischen Beschäftigten und Agenturen

Icon Dalmatien
Magische Momente

Highlights

  • Weltnaturerbe Plitvicer Seen
  • Inselhopping in der Adria
  • Trüffelsuche bei Familie Karlic in Istrien
  • Buntes Markttreiben in Rjieka und Zadar
  • Dubrovnik – Perle der Adria
  • Olivenöl- und Weinverkostung

Leistungen

  • Erlebnis-Reise mit höchstens 12 Gästen
  • Garantierte Durchführung aller Termine
  • Linienflug mit Lufthansa (Tarif T) nach Zagreb und zurück von Dubrovnik, nach Verfügbarkeit
  • Rail&Fly in der 1. Klasse der DB zum Flughafen
    und zurück (https://www.bahnanreise.de/geltungsbereich)
  • Reiseminibus mit Klimaanlage
  • Ganztägiger Bootsausflug
  • 9 Übernachtungen in Hotels
  • Täglich Frühstück, 2 x Mittagessen, 3 x Abendessen
  • Trüffelsuche bei Familie Karlic
  • Buntes Markttreiben in Rijeka und Zadar
  • Wein- und Olivenölverkostung auf der Stancija Collis
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • 31 m² Regenwald auf deinen Namen
  • Deutsch sprechende einheimische Reiseleitung
    • Mit dem Hund auf Trüfelsuche | © Andrea Cairone, Unsplash / Chamäleon
      Highlight dieser Reise

      Trüffelsuche bei Familie Karlic in Istrien

      Die Trüffelsuche hat in Kroatien eine lange Tradition. Familie Karlic nimmt dich mit und verrät, wie sie ihre verschmusten Trüffelhunde trainiert. Als krönenden Abschluss wird dir ein traditionelles istrisches Gericht mit dieser aromatischen Delikatesse serviert.

      Reiseverlauf Reisedetails

    • Hotel Lapad | © Hotel Lapad / Chamäleon
      Unterkünfte dieser Reise

      Hotel Lapad

      Unterkünfte
    • Hotel Ethno Houses | © Studio Gec, Hotel Ethno Houses / Chamäleon
      Unterkünfte dieser Reise

      Hotel Ethno Houses

      Unterkünfte
    • Podstine Boutique Beach Resort | © Podstine Boutique Beach Resort / Chamäleon
      Unterkünfte dieser Reise

      Podstine Boutique Beach Resort

      Unterkünfte

        Was unsere Gäste über diese Reise sagen

        Wer kann besser von der Kroatien-Reise »Dalmatien« berichten als unsere Gäste höchstselbst? Was ihnen besonders das Herz und die Seele erwärmt hat, haben sie uns auf Trustpilot mitgeteilt.

      Wenn du in Zagreb EU-HR-ST-Zagreb1 vom Himmel schwebst, ist weniger Zeit vergangen als bei einer Zugfahrt zwischen Hamburg und Berlin. Ob du dann den offensichtlichen Habsburger Spuren folgst oder einfach nur von der Couch eines Straßencafés aus bei einem italienisch starken Kaffee dem Treiben in »Little Vienna« zusiehst, entscheidest du ganz allein. Am nächsten Morgen, jetzt in fachkundiger Begleitung, locken die historische Oberstadt, die Zwillingstürme der prächtigen Kathedrale und das Wahrzeichen Zagrebs, das Theater.

      Zagreb am Abend | © Frane Medic, Unsplash / Chamäleon

      An der Kvarner-Bucht versteckt sich Opatija EU-HR-ST-Opatija2. »Die alte Dame« nennt man hier liebevoll den alten Luftkurort an der Adria, den schon die kaiserliche Familie als Ausgleich für bisweilen ungesunden Lebensstil entdeckte. Flanieren können wir selbst. Nämlich zur exotisch umwachsenen Villa Angiolina und den später hinzugekommen Jugendstil-Häusern mit ihren Jugendstilfassaden. Ach so, die kilometerlange Strandpromenade ist auch gleich um die Ecke. Die eignet sich für einen Verdauungsspaziergang nach kroatischer Hausmannskost.

      Villa Angiolina in Opatija | © anshar73, iStockphoto.com / Chamäleon

      Der Weg von der Hausmannskost zum Dolce Vita Kroatiens ist nicht weit. Wie italienisch es auf Istrien zugeht, merkst du schon, wenn wir in Pula EU-HR-ST-Pula3 die beeindruckenden römischen und venezianischen Bauwerke sehen, inklusive Augustustempel, Triumphbogen und Amphitheater. Du bleibst skeptisch, aber nur bis wir in eine mit Weinreben und Olivenhainen gesäumte hügelige Landschaft kommen. Endgültig überzeugt sind wir, als wir kosten, was dabei rauskommt und ergeben uns nun den Altstadt-Gassen und dem Adria-Ufer von Rovinj, nur hundert Kilometer entfernt von Venedig.

      Weinberge ringsum Motovun | © Gerald Hangweyrer, Pixabay / Chamäleon

      In Buzet EU-HR-ST-Buzet4 beginnt der Tag mit kulinarischen Erleuchtungen: istrische Delikatessen, Liköre und vor allem die traditionelle Trüffelsuche: Bianchetti, Scorzone und Burgunder sind da erste Stichworte. Achtung Spoiler: Die Trüffelschweine, die uns dann auf der Suche im Wald begleiten, sind in Wirklichkeit verschmuste Trüffelhunde mit Namen wie Lila und Kika. Was es zum Mittag gibt, kannst du dir sicher denken. Was du noch nicht weißt: Das romantische Hum gilt als die kleinste Stadt der Welt, und wenn man durch den istrischen Nationalpark Ucka fährt, geht einem das Herz auf.

      Holzsteg durch die Plitvicer Seen | © Dongchan Park, Pixabay / Chamäleon

      Das urkroatische Hafenstädtchen Rijeka liegt auch an der Adria. Hier, wo allein im letzten Jahrhundert sieben verschiedene Staaten eingeheiratet haben, vermischen sich so viele Einflüsse, dass die Ernennung zu Europas Kulturhauptstadt 2020 nicht verwundert. Nach dem Besuch von Marktplatz und Fischhalle genießen wir leicht vor uns hindämmernd die sanfthügelige Landschaft im Hinterland Istriens, bevor der wahnwitzige Wasserrausch im Weltnaturerbe folgt. Die sechzehn Gewässer der Plitvicer Seen EU-HR-NA-NationalparkPlitvicerSeen5 sind durch stufenförmige Wasserfälle miteinander verbunden. Schon Winnetou und Old Shatterhand schlichen durch diese wunderschöne Landschaft. Die still dahingleitenden Elektroboote gab es damals allerdings noch nicht.

      Wasserfälle im Krka-Nationalpark | © Agnieszka M, Unsplash / Chamäleon

      Es sind nicht wirklich Meerjungfrauen, aber es klingt danach, wenn die Meeresorgel in
      Zadar EU-HR-ST-Zadar6 die Kraft des Wassers vertont und in die sanfte Brise des Adria-Ufers spült. Der Spaziergang durch die sagenhafte Altstadt beginnt mit dem Besuch einer Kirche aus dem 9. Jahrhundert nach Christus. Falls dich solch neumodischer Schnickschnack nicht interessiert, freu dich auf das Forum Romanum.

      Sibenik | © Heritage Hotel Life Palace / Chamäleon

      Wer weiß, wem zu Ehren der Krka-Nationalpark EU-HR-NA-KrkaNationalpark7 erschaffen wurde. Fest steht, dass irgendwen so richtig die Muse geküsst hat, als er oder sie oder es diese dschungelhafte Flusslandschaft gezaubert hat. Wer warum was geschaffen hat, ist dann in Split wieder einfacher zu erklären. Eine ganz besondere Inspiration für deine Rente könnte der Palast sein, den sich Kaiser Diokletian als Altersresidenz bauen ließ. Weltkulturerbe, na klar. Und wer die bescheidene Hütte sieht, wundert sich nicht, dass er als erster Kaiser freiwillig seinen Hut nahm.

      Blick af den Hafen von Split | © Jan Tiedemann, Pixabay / Chamäleon

      Vielleicht hast du in Split EU-HR-ST-Split8 schon sehnsuchtsvoll den Booten hinterhergeschaut. Keine Sorge, jetzt sind wir dran. Adria pur beim Inselhopping, mit ein bisschen Glück von Delfinen begleitet, zur Blauen Grotte der Insel Biševo, den Kalksteinklippen von Stinivna und der von Ex-Seemann Andro Slavic bewohnten Insel Budikovac. Zum Glück kann der kochen. Der krönende Abschluss ist dann Hvar, ausgezeichnet als eine der zehn schönsten Inseln der Welt.

      Festungsanlagen in Stari Grad auf der Insel Hvar | © Robby McCullough, Unsplash / Chamäleon

      Dass du dich trotzdem von der Weiterreise überzeugen lässt, liegt vermutlich an den Verheißungen von Dubrovnik EU-HR-ST-Dubrovnik9, Perle der Adria, Juwel des Südens, würdige Mittelalter-Kulisse von Game of Thrones. Auch hier wurde das Haarspalten aufgegeben und die gesamte Altstadt zum Welterbe erklärt; dazu das tiefblaue Meer, mediterrane Köstlichkeiten und die entspannte Lebensart im Schmelztiegel der Kulturen. Falls du nicht noch ein paar Tage an der wunderschönen Makarska Riviera dranhängst – was Wahnsinn wäre –, bleibt dir nur noch, auf dem Rückflug 10 schmachtend in Erinnerungen zu schwelgen.


       

      Stadtmauer und Festungsanlagen von Dubrovnik | © Ivan Ivankovic, Pixabay / Chamäleon

      10 Tage Erlebnis-Reise

      1. Tag -

      Willkommen in Kroatien!

      Idemo – auf geht’s! Heute fliegst du nach Zagreb, Kroatiens charmante Hauptstadt. Die Metropole ist eine typische mitteleuropäische Stadt, die mit ihren klassizistischen und Jugendstilfassaden in ihrem historischen Kern den Geist der österreichisch-ungarischen Monarchie widerspiegelt. Schlendere noch etwas auf eigene Faust durch die Stadt und genieße die lebendige Atmosphäre ihrer Straßen und kleinen Gässchen sowie ihrer zahlreichen Cafés und Restaurants.

      Die Fahrstrecke umfasst ca. 30 km.
       

      In der Regel reisen unsere Gäste von verschiedenen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz an und damit auch zu unterschiedlichen Zeiten. Damit du am Flughafen keine langen Wartezeiten hast und direkt nach Zagreb kannst, buchen wir für dich den Transfer in deine Unterkunft direkt nach deinem Flug. Der Check In ins Hotel ist in der Regel ab 14 Uhr möglich.

      Met Boutique Hotel

      Das Met Boutique Hotel ist ideal im Zentrum Zagrebs gelegen. Beliebte Sehenswürdigkeiten wie das Archäologische Museum, die St.-Markus-Kirche und der zentrale Platz erreichst du bequem zu Fuß. Die schicke Unterkunft strahlt von außen und innen ein raffiniertes Ambiente aus. Jedes der 26 Zimmer ist kunstvoll gestaltet und komfortabel eingerichtet. Im hauseigenen Restaurant Valmarie kannst du bei großartigen Ausblicken auf die Kathedrale köstliche Aromen und kulinarische Feinheiten auf dich wirken lassen. Im Pen 22 kredenzen die talentierten Barkeeper handgefertigte Cocktails und sorgfältig ausgewählte Getränke.

      zur Website
      2. Tag -

      Kroatiens wunderschöne Hauptstadt

      Deine Reiseleitung erwartet dich bereits voller Spannung in der Hotellobby. Auf einem gemeinsamen Streifzug durch die historische Oberstadt von Zagreb gelangst du früher oder später an den Ban-Jelacic-Platz, dem zentralsten Ort der Stadt, und wirfst einen Blick auf die prächtige Kathedrale. Du besichtigst das Nationaltheater von außen und erkundest den Parlaments- und Regierungssitz Kroatiens. Dein heutiges Ziel ist Opatija an der Kvarner-Bucht. Seit ein Kaufmann 1844 die Villa Angiolina samt einem exotisch bepflanzten Park errichtete, entdeckten auch Mitglieder der österreichischen Kaiserfamilie die klimatischen und gesellschaftlichen Vorteile dieses schönen Fleckchens. Der Aufschwung des Städtchens nahm damals geradezu atemberaubende Ausmaße an. Aus dieser Zeit stammen auch sehr viele Residenzen und Villen, die bis heute erhalten werden konnten, oft als Hotels und Pensionen umfunktioniert. Auf einem Spaziergang entlang der zahlreichen Villen und historischen Jugendstilfassaden machst du dir selbst ein Bild davon.

      Das Frühstück und das Abendessen sind heute inklusive.

      Die Fahrstrecke umfasst 180 km.
       

      Bitte finde dich um 9 Uhr im Lobby-Bereich ein. Hier triffst du deine Mitreisenden sowie deine Reiseleitung.

       

      Hotel Amadria Park Agava

      Das familiengeführte Hotel Amadria Park Agava befindet sich im Herzen von Opatija in einer historischen Habsburger Villa aus dem Jahr 1896. Du übernachtest in eleganten eingerichteten Zimmern mit klassischem Dekor. Von den geräumigen Wohneinheiten aus blickst du entweder über in den schön angelegten Garten oder zum Meer hinaus. Auf der Außenterrasse des Caffé Agava kannst du dich zurücklehnen und das bunte Treiben auf Opatija’s Straßen beobachten. Im Restaurant Kitchen werden Erinnerungen an Omas mit Liebe zubereitete Hausmannskost geweckt. Bis zum Lungomare, die 12 km lange Strandpromenade entlang der gesamten Riviera sind es nur wenige Gehimuten.

      zur Website
      3. Tag -

      Unterwegs auf der Halbinsel Istrien

      Pula ist die größte und älteste Stadt Istriens, die bereits in prähistorischer Zeit besiedelt wurde. Von ihrer wechselvollen Geschichte zeugen heute noch Bauwerke aus der römischen, venezianischen und byzantinischen Zeit, wie das Amphitheater, besser bekannt als Arena von Pula, die Überreste der mittelalterlichen Stadtmauer, der Augustustempel sowie der Triumphbogen. Die Stancija Collis ist idyllisch in eine hügelige Landschaft eingebettet und umrahmt von Weinreben und Olivenhainen. Bei einer Verkostung kommst du in den Genuss der hier angebauten Weine, aber auch des köstlichen Olivenöls. Na zdravlje - Prost! Bis zur malerischen Stadt Rovinj ist es nur noch ein Katzensprung. Wenn du dich über den Marsala-Tita-Platz in das Labyrinth aus engen, verwinkelten Gassen und Häusern der Altstadt begibst, beginnt deine Zeitreise in die venezianische Epoche der Stadt. Das romanisch-gotische Stadtbild verfügt über zahlreiche Elemente aus Renaissance, Barock und neoklassizistischen Bauten. Du gelangst zum Wahrzeichen der Stadt, der Kirche Sveta Eufemija, die über der Altstadt thront. Lass dich auf der pulsierenden Uferpromenade vom einzigartigen Flair und dem italienischen Charme verzaubern und genieße »La Dolce Vita« in der Vorzeigestadt Kroatiens. Auf dem Weg zurück nach Opatija lehnst du dich am besten zurück und lässt die hügelige Landschaft an dir vorbeiziehen.

      Das Frühstück ist im Preis inbegriffen. Zur Verkostung der Weine und des Olivenöls werden kleine Snacks gereicht.

      Die Fahrstrecke umfasst ca. 220 km.

      Du übernachtest in derselben Unterkunft wie am Vortag.

      4. Tag -

      Trüffel & die kleinste Stadt der Welt

      Viele kennen Trüffel wohl eher aus Frankreich und Italien, aber sie sind auch in Kroatien zu finden. Und zwar im Hinterland von Istrien. Der heutige Vormittag steht ganz im Zeichen dieser kostspieligen Pilze. Du besuchst Familie Karlic und erfährst während einer interessanten Präsentation alles über die Tradition der Trüffelsuche. So auch, dass man nicht mal eben so auf Trüffelsuche geht, denn diese erfolgt mit speziell ausgebildeten Hunden, die die unterirdisch wachsenden Schätze aufspüren. Du verkostest Oma Danicas hausgemachte Delikatessen, hiesige Liköre und frisches Brot, bevor du die dressierten Hunde der Familie in den Wald begleitest. Nach der Suche rundest du das Erlebnis mit einem traditionellen Trüffelgericht zum Mittagessen ab. Ein Genuss für den Gaumen! Nächster Halt ist das kleine romantische Städtchen Hum, auch als die »kleinste Stadt der Welt« bekannt, denn hier leben weniger als 30 Einwohner. Das mit Kupferplatten verzierte Stadttor ist der Eingang zum romantischen Altstadtkern mit seiner kleinen Kirche Maria Himmelfahrt. Durch den Naturpark Ucka mit seinen imposanten Erhebungen und schroffen Felswänden fährst du zurück zur Kvarner-Bucht.

      Frühstück und Mittagessen sind heute inklusive. Mittags erwartet dich ein traditionelles Trüffelgericht und dazu ein Getränk (Hauswein, Bier, Softgetränk oder Wasser).

      Die Fahrstrecke umfasst ca. 120 km.

      Abhängig von der Trüffelsaison gehst du auf die Suche nach Bianchetti (Europäische weiße Frühlingstrüffel) im April, nach Scorzone (Sommertrüffel) im Mai und nach Burgundertrüffeln (Herbsttrüffel) im September und Oktober.

      Du übernachtest in derselben Unterkunft wie am Vortag.

      5. Tag -

      Rijeka & Nationalpark Plitvicer Seen

      Lasse dich in Rijeka an der Kvarner-Bucht von den ehrwürdigen Gebäuden aus der Habsburger-Ära verzaubern, die den Korzo, die Hauptpromenade der nordadriatischen Stadt, säumen. Du besichtigst den großen Marktplatz, der zum Ende des 19. Jahrhunderts entstand. An den Ständen und in den Hallen werden frisches Obst, fangfrischer Fisch und vieles mehr feilgeboten. Besonders sehenswert sind die Fischhalle und die Pavillons, die von Izidor Vauchnig entworfen wurden. Glasklares Meer, frische Luft und ein traumhaft goldgelber Sandstrand erwarten dich bei einem entspannten Strandspaziergang in Crikvenica. Vielleicht wagst du ja auch einen Sprung ins Wasser, bevor du die Fahrt in die Bergregion Kroatiens fortsetzt? Zwischen den Gebirgsketten Mala Kapela im Westen und Nordwesten sowie Licka Pljesivica im Südosten liegt der Nationalpark Plitvicer Seen. Er ist der älteste und größte Nationalpark der Republik Kroatien und steht auf der Liste des UNESCO-Welterbes. Bekannt ist er ist vor allem für seine Wasserfälle und seine sechzehn atemberaubenden, kaskadenförmig ineinanderfließenden Seen.

      Das Frühstück und das Abendessen im Hotel sind heute inklusive

      Die Fahrstrecke umfasst ca. 170 km.

      Hotel Ethno Houses

      Das Hotel Ethno Houses erwartet dich in der Nähe des Eingangs zum Nationalpark Plitvicer Seen in Jezerce. Die Zimmer verteilen sich auf mehrere Häuser, die im traditionellen Stil der Region erbaut wurden und sich am Rande eines Waldgebietes mit Wanderwegen befinden. Alle Zimmer verfügen über handgearbeitete Massivholzmöbel. Im Restaurant mit seinem typischen Kamin in der Mitte des Raumes und einer großen überdachten Terrasse wirst du mit lokalen und internationalen Gerichten verwöhnt.

      zur Website
      • Hotel Ethno Houses | © Studio Gec, Hotel Ethno Houses / Chamäleon
      • Hotel Ethno Houses | © Hotel Ethno Houses / Chamäleon
        6. Tag -

        Meeresklänge in Zadar

        Gleich früh morgens, bevor die Tagesausflüglerinnen und -flügler ankommen, besichtigst du den Park, der mit seiner außergewöhnlichen natürlichen Schönheit jeden Naturfreudigen begeistert. Ob im Frühling, wenn die Blumen auf seinen Wiesen erblühen und die Wälder grün werden oder im Herbst, wenn sich die Farbenpracht der Natur in den Seen widerspiegelt. Ein Besuch ist reizvoll zu jeder Jahreszeit! Erlebe diese einzigartige Landschaft bei einem Spaziergang durch den Nationalpark über Holzplanken, auf schmalen Pfaden und an plätschernden Wasserfällen vorbei. Im Nationalpark verkehren zudem Elektroboote (Kozjak-See) und Züge zur Beförderung der Besucherinnen und Besucher. Anschließend fährst du in die sonnenreiche Region Dalmatien, die sich von Zadar bis nach Dubrovnik entlang der traumhaften Adriaküste erstreckt. Bei einem Rundgang durch die Straßen der Altstadt von Zadar unternimmst du eine spannende Zeitreise durch die antike Geschichte. Von ihrer reichen Kultur zeugen die erhaltenen Stadtmauern und zahlreiche sakrale Denkmäler. Du besuchst die Kirche des heiligen Donatus, ein vorromanisches Bauwerk aus dem 9. Jahrhundert und das monumentalste kroatische Bauwerk des frühen Mittelalters. Außerdem erkundest du das antike Forum Romanum und siehst die Kathedrale St. Anastasia, die größte Kirche in Dalmatien. Auf dem berühmten Stadtmarkt hast du Zeit, die große Vielfalt an regionalen Produkten von den umliegenden Bauernhöfen zu bestaunen und zu probieren. Zu einer modernen Ikone der Stadt ist die Meeresorgel geworden, die unterhalb der Uferpromenade angelegt wurde. Die Meereswellen strömen hier durch musikalische Röhren und erzeugen einen ganz eigenen Klang, die sogenannte »Meeresmusik«. Sibenik, die mittelalterliche, stolze Stadt des Königs Kresimir ist dein heutiges Tagesziel. Am Abend kannst du durch die Straßen der tausendjährigen Stadt spazieren und die Kathedrale St. Jakob besuchen. Dieses einzigartige Denkmal europäischer sakraler Baukunst befindet sich auf der UNESCO-Liste der Welterben. Im Gotik- und Renaissancestil erbaut, dominiert die weiße Steinkuppel die Stadt wie eine Krone. Ohne Holz und Ziegel, nur aus Steinblöcken errichtet, ist die Konstruktion des Gewölbes ein Glanzstück heimischer Baumeister des 15. Jahrhunderts.

        Das Frühstück ist heute inklusive.

        Die Fahrstrecke umfasst ca. 210 km.

        Bitte trage passende Kleidung und Schuhwerk im Nationalpark. Abhängig von der Jahreszeit empfehlen wir Regen- und Sonnenschutz (Regenschirm, Regenmantel, Sonnenbrille, Hut, Sonnencreme)

        Hotel Bellevue

        Das Hotel Bellevue ist zentral in Sibenik direkt an der Uferpromenade gelegen. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Altstadt sind bequem erreichbar. Du übernachtest in zeitlos eingerichteten, lichtdurchfluteten Zimmern mit tollem Blick auf das Meer. Neben einem Wellnesscenter mit Sauna bietet das Hotel zudem eine Dachterrasse. In entspannter Atmosphäre wird Gästen im hauseigenen Restaurant ein reiches gastronomisches Angebot geboten.

        zur Website
        7. Tag -

        Krka-Nationalpark & malerisches Primosten

        Der Krka-Nationalpark ist ein malerisches, mit imposanten Wasserfällen geschmücktes Gebiet. Die Wasserfälle gehören zu den schönsten und ungewöhnlichsten Naturphänomenen in Kroatien. Eingebettet in dichte, üppig grüne Vegetation bilden sie eine bezaubernde, dschungelartige Flusslandschaft, die dem Nationalpark seinen besonderen Reiz verleiht. Die malerische Kleinstadt Primosten, ehemals auf einer Insel gelegen, konnte sich die Atmosphäre einer mediterranen Fischersiedlung behalten. Ein Labyrinth aus engen Gassen führt dich vom Platz Rudina biskupa Josipa Arnerica am Anfang der Altstadt vorbei an alten dalmatinischen Steinhäusern empor zur Kirche Sveti Juraj. Unternimm erste Streifzüge durch die Stadt Split. Lass dich vom Charme des mediterranen Südens bezaubern und bummle über verschlungene, steingepflasterte Straßen zur Uferpromenade.

        Das Frühstück ist im Preis enthalten.

        Die Fahrstrecke umfasst ca. 110 km.

        Bitte trage passende Kleidung und Schuhwerk im Nationalpark. Abhängig von der Jahreszeit empfehlen wir Regen- und Sonnenschutz (Regenschirm, Regenmantel, Sonnenbrille, Hut, Sonnencreme).

        Hotel Corner

        Das Hotel Corner in Split befindet sich etwa 10 Gehminuten von der historischen Altstadt und dem UNESCO-geschützten Diokletianpalast entfernt. Die beliebte Riva-Promenade mit zahlreichen Bars, Restaurants und charmanten Geschäften erreichst du ebenfalls fußläufig. Die geräumigen Zimmer sind in Pastell- und Goldtönen gehalten und komfortabel ausgestattet. Im hauseigenen Restaurant werden kroatische und mediterrane Spezialitäten serviert. Wer Lust hat, lässt den ereignisreichen Tag bei einem Drink in der Lounge gemütlich ausklingen.

        zur Website
        • Hotel Corner | © Lidija Lolic, Hotel Corner / Chamäleon
          8. Tag -

          Inselhopping Bisevo, Vis & Hvar

          Im Hafen von Split steigst du an Bord eines Schnellboots. Die Morgenstunden sind ideal, um unterwegs Gruppen von Delfinen zu beobachten. Östlich der Insel Bisevo gehst du vor Anker. Von hier aus sind es noch etwa 200 Meter bis zur Blauen Grotte. An sonnigen Tagen und bei ruhigem Seegang dringt das Sonnenlicht durch eine unterhalb des Meeresspiegels liegende natürliche Höhlenöffnung ein und taucht das Innere der Grotte in einen überwältigenden blauen Farbton. Mit einem kleineren Boot fährst du in die Höhle hinein und kannst das Farbspiel aus nächster Nähe beobachten. Nächste Etappe ist die Stiniva-Bucht im südlichen Teil von Vis – der am weitesten entfernten bewohnten Insel Kroatiens. Stiniva ist bekannt für die hohen Kalksteinklippen und den Kieselstrand – der perfekte Ort zum Schwimmen und Schnorcheln. Das türkisfarbene Meer ist hier so klar, dass man bis zu einer Tiefe von zehn Metern sehen kann. Budikovac ist eine kleine, fast unbewohnte Insel. Aber nur fast, denn Andro Slavic, ein ehemaliger Schiffskapitän, ist der einzige ständige Bewohner. Die Einsamkeit und Idylle teilt er mit den auf seinem Hof lebenden Eseln und Hühnern. Andro betreibt hier ein uriges Restaurant, in dem größtenteils frisches Gemüse und Kräuter aus seinem Garten auf den Tisch kommen. Auch wenn dir der Abschied von diesem idyllischen Fleckchen sicherlich schwerfallen wird, die nächste Insel wartet schon auf dich: Nächster Halt ist die Lavendelinsel Hvar. In der Hafenstadt Hvar spazierst du durch die mediterrane Altstadt. Die charmante Pjaca, das Arsenal, das älteste Stadttheater Europas, der Stephansdom, das Franziskanerkloster sowie historische Renaissance-Paläste erinnern ein wenig an Venedig. Um einen Panoramablick auf Hvar und die Pakleni-Inseln zu erhaschen, solltest du zur Festung Spanjola hinauffahren. Nun heißt es Abschied nehmen von Dalmatiens bezaubernder Inselwelt und ihren Bewohnern. Dein Schnellboot bringt dich zurück nach Split.

          Das Frühstück und das Mittagessen sind im Preis enthalten.

          Die Fahrzeit mit dem Schnellboot beträgt ca. 4 Stunden.

          Besteht die Gruppe aus weniger als fünf Teilnehmern, können auf dem Schnellboot noch weitere internationale Gäste an Bord sein. Ab fünf Gästen ist das Schnellboot exklusiv für Chamäleon-Gäste gechartert.

          Du übernachtest in derselben Unterkunft wie am Vortag.

          9. Tag -

          Kulturmetropole Split & »Perle der Adria«

          Als sich im fernen Jahr 305 der mächtigste Mann der Welt, Kaiser Diokletian, entscheiden musste, wo er den Rest seines Lebens verbringen möchte, fiel die Wahl auf einen besonderen Punkt im Herzen Dalmatiens direkt an der Adria. Der Grundstein für die künftige Stadt Split, die heute nach Zagreb die zweitgrößte Stadt Kroatiens ist, war geboren. Du trittst in seine Fußstapfen und erkundest die Stadt, deren kulturelles Erbe am stärksten in den Steinhäusern und den für die Antike typischen Innenhöfen zum Ausdruck kommt. Du besuchst den Diokletian-Palast, der für die damalige Baukunst ein einzigartiges Bauwerk war. Die letzten siebzehn Jahrhunderte haben ihm viel von seiner ursprünglichen Form genommen, aber auch um einige architektonische und künstlerische Objekte bereichert. Mit dem Bus geht es weiter tief in den Süden von Kroatien. Hier liegt die romantische Stadt Dubrovnik, die »Perle der Adria«, wie sie gern auch bezeichnet wird. Umgeben von traumhaften mediterranen Naturlandschaften und vorgelagerten Inseln erwartet dich einer der bezauberndsten Altstadtkomplexe Europas. Aufgrund der einzigartigen Geschichte und weltberühmten Gebäude ist Dubrovnik auf der UNESCO-Welterbe-Liste verzeichnet. Die eindrucksvollen Stadtmauern und Festungsanlagen waren zudem Drehort für die bekannte TV-Serie »Game of Thrones«. Die reiche Geschichte der Stadt lässt sich am besten bei einem Spaziergang über den abgetretenen Stein der Hauptstraße, den Stradun, erleben. Du erkundest die Stadtmauer und Festungsanlage, ein ganz besonderes Freilichtmuseum. Der Mauerring gehört zu den am besten erhaltenen Festungsanlagen in ganz Europa und ist 1.940 Meter lang. Das Minoriten-Kloster strahlt trotz des Trubels mystische Ruhe aus. Zur Klosteranlage gehört neben einer Kirche und einem Klostergarten mit mediterranen Pflanzen auch die drittälteste Apotheke in Europa, und wohl die älteste, die bis heute in Gebrauch ist. Jedes Ausstellungsstück erzählt hier eine eigene Geschichte. Beim gemeinsamen Abendessen lässt du die schönen Erlebnisse der vergangenen Tage Revue passieren und verabschiedest dich von deiner Reiseleitung.

          Das Frühstück und ein Abschiedsabendessen in einer typischen kroatischen Taverne sind im Preis enthalten.
           

          Die Fahrstrecke umfasst ca. 230 km.


           

          Hotel Lapad

          Das Hotel Lapad empfängt dich in einem historischen Gebäude in ruhiger Lage mit Aussicht auf den Hafen Gruz, umgeben von Palmen und einem großen Außenpool. Als Ausgangspunkt für eine Besichtigung der historischen Altstadt ist dieses Hotel ideal geeignet. Die belebtere Gegend von Lapad mit Strand ist in 10 Minuten fußläufig zu erreichen. Die klimatisierten Zimmer sind geräumig und modern ausgestattet. Im À-la-carte-Grillrestaurant genießt du ein Menü, das dir bei schönem Wetter auf der Gartenterrasse serviert wird. Der Pool- und Gartenbereich lädt zum Entspannen ein.

          zur Website
          • Hotel Lapad | © Hotel Lapad / Chamäleon
            10. Tag -

            Der letzte Tag deiner Reise beginnt

            Nutze die verbleibenden Stunden für eigene Erkundungen durch die hübsche Hafenstadt an der Adria, bevor du zum Flughafen Dubrovnik gebracht wirst. Die Stadt strotzt nur so vor spannender Geschichte. Mit einem Koffer voller unvergesslicher Erinnerungen fliegst du zurück nach Hause. Anschließend reist du weiter in deinen Heimatort.

            Das Frühstück ist inklusive.

            Die Fahrstrecke umfasst ca. 30 km.

            Dein Zimmer steht dir heute bis 11 Uhr zur Verfügung. Dein Gepäck kannst du bei Bedarf im Gepäckaufbewahrungsraum unterstellen.

            Kroatien | Dalmatien

            Termine & Preise

            Leistungen

            Aufpreis Wunschleistungen

            • Einzelzimmer: ab 600 €
            • Abflughafen: DE ab 100 € / AT ab 200 € / CH ab 200 €
            • Sitzplatzreservierung auf dem Mittelstreckenflug: ab 50 €

            Termine

            • Preis inklusive Linienflug ab/bis München
            Kroatien | Dalmatien

            Unterkünfte

          • | Kroatien

            Met Boutique Hotel

            Das Met Boutique Hotel ist ideal im Zentrum Zagrebs gelegen. Beliebte Sehenswürdigkeiten wie das Archäologische Museum, die St.-Markus-Kirche und der zentrale Platz erreichst du bequem zu Fuß. Die schicke Unterkunft strahlt von außen und innen ein raffiniertes Ambiente aus. Jedes der 26 Zimmer ist kunstvoll gestaltet und komfortabel eingerichtet. Im hauseigenen Restaurant Valmarie kannst du bei großartigen Ausblicken auf die Kathedrale köstliche Aromen und kulinarische Feinheiten auf dich wirken lassen. Im Pen 22 kredenzen die talentierten Barkeeper handgefertigte Cocktails und sorgfältig ausgewählte Getränke.

            Zur Website
          • | Kroatien

            Hotel Amadria Park Agava

            Das familiengeführte Hotel Amadria Park Agava befindet sich im Herzen von Opatija in einer historischen Habsburger Villa aus dem Jahr 1896. Du übernachtest in eleganten eingerichteten Zimmern mit klassischem Dekor. Von den geräumigen Wohneinheiten aus blickst du entweder über in den schön angelegten Garten oder zum Meer hinaus. Auf der Außenterrasse des Caffé Agava kannst du dich zurücklehnen und das bunte Treiben auf Opatija’s Straßen beobachten. Im Restaurant Kitchen werden Erinnerungen an Omas mit Liebe zubereitete Hausmannskost geweckt. Bis zum Lungomare, die 12 km lange Strandpromenade entlang der gesamten Riviera sind es nur wenige Gehimuten.

            Zur Website
            • Hotel Ethno Houses | © Studio Gec, Hotel Ethno Houses / Chamäleon
            • Hotel Ethno Houses | © Hotel Ethno Houses / Chamäleon
              | Kroatien

              Hotel Ethno Houses

              Das Hotel Ethno Houses erwartet dich in der Nähe des Eingangs zum Nationalpark Plitvicer Seen in Jezerce. Die Zimmer verteilen sich auf mehrere Häuser, die im traditionellen Stil der Region erbaut wurden und sich am Rande eines Waldgebietes mit Wanderwegen befinden. Alle Zimmer verfügen über handgearbeitete Massivholzmöbel. Im Restaurant mit seinem typischen Kamin in der Mitte des Raumes und einer großen überdachten Terrasse wirst du mit lokalen und internationalen Gerichten verwöhnt.

              Zur Website
            • | Kroatien

              Hotel Bellevue

              Das Hotel Bellevue ist zentral in Sibenik direkt an der Uferpromenade gelegen. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Altstadt sind bequem erreichbar. Du übernachtest in zeitlos eingerichteten, lichtdurchfluteten Zimmern mit tollem Blick auf das Meer. Neben einem Wellnesscenter mit Sauna bietet das Hotel zudem eine Dachterrasse. In entspannter Atmosphäre wird Gästen im hauseigenen Restaurant ein reiches gastronomisches Angebot geboten.

              Zur Website
              • Hotel Corner | © Lidija Lolic, Hotel Corner / Chamäleon
                | Kroatien

                Hotel Corner

                Das Hotel Corner in Split befindet sich etwa 10 Gehminuten von der historischen Altstadt und dem UNESCO-geschützten Diokletianpalast entfernt. Die beliebte Riva-Promenade mit zahlreichen Bars, Restaurants und charmanten Geschäften erreichst du ebenfalls fußläufig. Die geräumigen Zimmer sind in Pastell- und Goldtönen gehalten und komfortabel ausgestattet. Im hauseigenen Restaurant werden kroatische und mediterrane Spezialitäten serviert. Wer Lust hat, lässt den ereignisreichen Tag bei einem Drink in der Lounge gemütlich ausklingen.

                Zur Website
                • Hotel Lapad | © Hotel Lapad / Chamäleon
                  | Kroatien

                  Hotel Lapad

                  Das Hotel Lapad empfängt dich in einem historischen Gebäude in ruhiger Lage mit Aussicht auf den Hafen Gruz, umgeben von Palmen und einem großen Außenpool. Als Ausgangspunkt für eine Besichtigung der historischen Altstadt ist dieses Hotel ideal geeignet. Die belebtere Gegend von Lapad mit Strand ist in 10 Minuten fußläufig zu erreichen. Die klimatisierten Zimmer sind geräumig und modern ausgestattet. Im À-la-carte-Grillrestaurant genießt du ein Menü, das dir bei schönem Wetter auf der Gartenterrasse serviert wird. Der Pool- und Gartenbereich lädt zum Entspannen ein.

                  Zur Website
                • Kroatien | Dalmatien

                  Verlängerungen

                  Kroatien | Dalmatien

                  Länderinfos für dein Reiseziel

                  Bitte wähle deine Nationalität aus

                  Deutschland Österreich Schweiz Luxemburg

                  Aktuelle Informationen zum Thema Visum

                  Du möchtest wissen, ob du ein Visum benötigst und wie du dieses beantragen kannst? Die Expertinnen und Experten unseres Partners Visum.de wissen die Antwort.

                  Visa-Auskunft


                  Noch mehr Fragen?

                  Unsere Antworten auf deine häufigsten Fragen rund ums Thema Reisen.

                  FAQ