• Beste Freundinnen | © Larry Bentley, Zululand Pix / Chamäleon
        Das Projekt

        Bildung sichert Zukunft

        Eshowe ist eine Stadt mit etwa 15.000 Einwohnern in der Provinz KwaZulu-Natal im Nord-Osten Südafrikas. Etwas außerhalb, in einem benachteiligten, ländlichen Vorort befindet sich die Ekuphakameni School Eshowe, oder einfacher Eshowe Primary School. Hier hat man es sich zur Aufgabe gemacht, den Kindern, die meist aus sehr einfachen Verhältnissen stammen, eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Eine gute Bildung in jungen Jahren kann hier das Sprungbrett für eine anschließende Berufsausbildung sein, die oft ganze Familien aus der Armut befreit.

        Die Schule mit 1.100 Kindern zwischen 4 und 13 Jahren muss mit sehr geringen Budgets auskommen, die während der Pandemie noch weiter geschrumpft sind. Dabei stellt vor allem Instandhaltung der Schulinfrastruktur die Angestellten vor immer neue Herausforderungen. Es fielen beispielsweise Teile der Sanitäranlagen aus, so dass nur noch fünf Toiletten für alle Kinder zur Verfügung standen. Die Chamäleon Stiftung hat darum sechs neue Toiletten mit einem integrierten Abwassersystem bauen lassen.

        Die Kinder freuen sich jedes Mal sehr über unserer Besuche und die Abwechslung in ihrem Schulalltag.

        Reisen zum Projekt

        Reisen mit Projektbesuch

      • Hilf mit

        EshowePrimary School

        Wir freuen uns, dass du dich dafür interessierst, unsere Projekte zu unterstützen. Wir möchten dir schon jetzt im Namen derjenigen, die davon profitieren werden, unseren ganz besonderen Dank mitteilen. Wir garantieren dir, dass 100 Prozent deiner Spende vor Ort ankommt.

        Jetzt spenden
        Petra Beck, Alexandra Jabps, Stephan Auner
        +49 30 347996-100

        Alexandra Jabs, Petra Beck, Stephan Auner
        Stiftungsmanager*innen

        Wir sind für dich da

        +49 30 347996-100