1Los geht’s
Je nachdem wie Sie sich entschieden haben, geht es per Bahn oder Flugzeug nach Frankfurt und von dort am späten Abend mit großer Spannung weiter nach Tansania.

Elefant im Tarangire National Park (© Thomas Mirlach / Chamäleon)
2Großes Hallo am Flughafen Kilimanjaro und auf Hatari
Am Morgen noch eine Zwischenlandung in Addis Abeba, und um voraussichtlich 12.55 Uhr heißt Ihr Reiseleiter Sie willkommen am Flughafen Kilimanjaro. Von hier geht es auch gleich los, es ist nur eine kurze Fahrt bis zur Kaffeeplantage Kahawa, wo man schon auf Sie wartet. Passend nach dem langen Flug, kommt hier etwas Bewegung auf Sie zu. Bei einer Führung über die Plantage mit Erklärungen zur Kaffeeherstellung können Sie eintauchen in die Traditionen und Arbeitsweisen der Einheimischen. Und was wäre eine Kaffeeplantage ohne eine Tasse Kaffee? Selbstverständlich lassen wir diese nicht aus und Sie können sich gemütlich nach dem kleinen Spaziergang auf ein Tässchen freuen. Ganz in Ruhe können Sie hier den Nachmittag verbringen, bevor es dann weiter geht Richtung Lodge. Durch den Arusha-Nationalpark führt Sie der Weg zur Hatari Lodge. Tierbeobachtung steht morgen auf dem Programm. Heute fahren wir auf direktem Wege zur Lodge, um den Sonnenuntergang nicht zu verpassen.

Hatari Lodge

Die Hatari Lodge, deren Herz das ehemalige Wohnhaus von Hardy Krüger bildet, liegt in einer traumhaften Kulisse am Nordrand des Arusha-Nationalparks. Von der Aussichtsplattform, welche durch einen Steg zu erreichen ist, lassen sich Tiere aus nächster Nähe beobachten und bietet Ihnen eine traumhafte Kulisse bei Sonnenuntergang. In dieser komfortablen Lodge übernachten Sie in einer Junior-Suite oder einer Suite. Beide sind in die tolle Gartenanlage eingebettet und liebevoll mit einheimischen Materialien ausgestattet. Die Junior-Suite bietet Ihnen ein großzügiges Badezimmer und gemütliches Schlafzimmer sowie eine kleine private Terrasse von der Sie, sofern er sich zeigt, den schneebedeckten Kilimanjaro bestaunen können. Die Suiten verfügen über ein sehr großzügig geschnittenes Zimmer mit Sitzecke sowie gemütlichem Kamin. Und durch das Panoramafenster sowie von Ihrer Terrasse aus bietet sich Ihnen ein traumhafter Blick auf den Mount Meru.

Verpflegung

Das Abendessen ist im Preis eingeschlossen.

Fahrstrecke

Die Fahrstrecke umfasst ca. 60 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 1 ½ Stunden.

Die Momella Seen vom Aussichtspunkt Boma la megi (© Hatari Lodge / Chamäleon)
3Erkundung des Arusha-Nationalparks
Nach einem gemütlichen Frühstück und etwas Zeit, das Lodgegelände zu erkundigen sowie den Panoramablick vom Steg aus zu genießen, warten die Kinder des Watoto-Momella-Schulprojektes auf Sie. Hier gewinnen Sie einen Eindruck vom Alltag der Schulkinder. Dann ruft der Arusha-Nationalpark mit seinen drei landschaftlichen Höhepunkten: dem 4.566 Meter hohen Mount Meru im Hintergrund, die aufgrund ihres Salz- und Fluorgehaltes verschiedenfarbigen Momella-Seen sowie dem Ngurdoto-Krater, einen vor ca. 250.000 Jahren erloschenen Vulkan. Kurz nach dem Parkeingang lassen Sie das Fahrzeug stehen und starten in Begleitung eines Rangers eine ca. einstündige Safari zu Fuß. In der Ebene des Mount Meru bestaunen Sie die Flora und Fauna und lassen die Umgebung auf sich wirken. Mit den ersten Fotos im Kasten geht es anschließend per Geländewagen auf die Suche nach weiteren hier beheimateten Tierarten. Neben Giraffen, Büffeln, Zebras und Elefanten leben hier auch einige neugierige Affenarten, wie zum Beispiel die Diademmeerkatze und der Anubispavian. Noch ein paar Runden mit dem Jeep, alles auf sich wirken lassen und genießen. Und nach all den Erlebnissen darf zum Abschuss des Tages ein Sundowner in toller Kulisse nicht fehlen.

Hatari Lodge

Die Hatari Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.

Verpflegung

Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus dem Frühstück, einem Picknick und dem Abendessen.

Hinweise

Am Wochenende, an Feiertagen und in den Ferien sind leider keine Kinder vor Ort und der Besuch der Schule kann nicht garantiert werden.

Hippo Pool in der Serengeti (© Kai-Uwe Kuechler / Chamäleon)
4Tarangire-Nationalpark, ein Paradies für Elefanten
Am Morgen machen Sie sich auf den Weg zum Tarangire-Nationalpark. Die Savannenlandschaft des Tarangire-Nationalpark ist vor allem für ihre großen Elefantenherden und die eindrucksvollen Affenbrotbäume bekannt. Durch den Park fließt der Tarangire-Fluss, der auch in der jährlichen Trockenzeit von Juli bis Oktober noch ausreichend Wasser führt und damit ein Magnet für alle in der Region lebenden Tiere ist. Am frühen Nachmittag gehen Sie auf eine Safari im Gebiet des Tarangire und treffen neben den üblichen Verdächtigen vermutlich Flusspferde sowie Löwen und vielleicht sogar Leoparden an. Am Abend erreichen Sie Ihre Unterkunft im Tarangire-Nationalpark.

Tarangire Osupuko Lodge

In der Tarangire Osupuko Lodge können Sie sich auf einen herzlichen Empfang in toller Atmosphäre am Rande des Tarangire-Nationalparks freuen. Die Rundhütten sind dem Massai-Stil nachempfunden und behaglich eingerichtet. Ein atemberaubender Blick auf die Baumsavanne ist Ihnen sicher, egal ob während einer Erfrischung im Pool oder beim Genießen der Spezialitäten im Restaurant.

Verpflegung

Das Frühstück, ein Picknick und das Abendessen sind im Preis eingeschlossen.

Fahrstrecke

Die Fahrstrecke umfasst ca. 130 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt 2 bis 3 Stunden.

Vergessene Welt - der Ngorongoro-Krater (© Mike Lippke / Chamäleon)
5Der Serengeti-Nationalpark ruft
Sie fahren in das berühmteste Wildgebiet Afrikas mit seinen endlosen Savannen und riesigen Wildtierherden: die Serengeti. Seit 1981 gehört der Serengeti-Nationalpark zum UNESCO-Weltnaturerbe. Am Ngorongoro-Krater legen Sie einen Fotostopp ein. Unterwegs und am Nachmittag erleben Sie die ersten Safaris.

Serengeti Safari Lodge

Die Serengeti Safari Lodge im Herzen der Serengeti liegt traumhaft auf einer kleinen Anhöhe mit atemberaubendem Blick in die Savanne. Die mit Naturmaterialien gebauten Bungalows sind liebevoll mit Holzmöbeln eingerichtet und laden zum Verweilen ein. Einfach die Blicke schweifen lassen und den Ausblick genießen, ob von der privaten Veranda, der traumhaft angelegten Außendusche oder vom Bett aus, die Aussicht ist Ihnen sicher. Im Restaurant mit Terrasse, in der Lounge und Bar werden Sie mit Getränken und einheimisch sowie internationalen Speisen verwöhnt. Sobald es dunkel wird, steht der gigantische Sternenhimmel auf dem Programm.

Verpflegung

Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus dem Frühstück, einem Picknick und dem Abendessen.

Fahrstrecke

Die Fahrstrecke umfasst ca. 180 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt 4 bis 5 Stunden.

Löwe und Gnus im Ngorongoro-Krater (© iStockphoto.com / Chamäleon)
6Pirschfahrt im Serengeti-Nationalpark
Bei Tagesanbruch erleben Sie die erste Safari und treffen vielleicht Vertreter verschiedener Hyänen- und Schakalarten an. Anschließend kehren Sie zu einem späten Frühstück in Ihre Unterkunft zurück. Den Tag über unternehmen Sie weitere Safaris in der Umgebung von Seronera, um einige Vertreter der Big Five – Büffel, Elefant, Leopard, Löwe und Nashorn – ausfindig zu machen. Typisch für diese Gegend sind unter anderem die Kopjes, kleine Inselfelsen, auf denen sich gern Löwen sonnen. Große Wildtierherden ziehen durch die Savanne, und mit ein wenig Glück können Sie Geparden bei der Jagd beobachten.

Serengeti Safari Lodge

Die Serengeti Safari Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.

Verpflegung

Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus Frühstück, Picknick und Abendessen.

Zusätzliche Empfehlungen

Erleben Sie bei Sonnenaufgang eine Heißluftballonfahrt über der Serengeti mit anschließendem Sektfrühstück inmitten der Natur. Der Preis für die ca. einstündige Heißluftballonfahrt mit Frühstück beträgt 499 € pro Person. Die Dauer und der Verlauf der Fahrt hängen vom Wetter und den Windverhältnissen ab.

Diesen Ausflug müssen Sie bitte rechtzeitig vor Antritt Ihrer Reise bei Chamäleon vorbuchen. Diese optionale Aktivität findet alternativ zur Safari am frühen Morgen statt.


Elefant in der Serengeti (© Dieter Gerhards / Chamäleon)
7Verlängerung in der Serengeti
Auch heute erleben Sie weitere Safaris in der Serengeti. In der traumhaften Savannenlandschaft sehen Sie heute sicherlich einige Tiere, die Ihnen gestern noch nicht vor die Linse gelaufen sind. Oder Sie bestaunen einfach die Weite, die Landschaft, alles, wozu Sie gestern vielleicht nicht genügend Zeit hatten. Genießen Sie die letzten Stunden in der Serengeti, bevor Sie am frühen Nachmittag zurück in die Ngorongoro Conservation Area fahren. Hier erwartet Sie Ihre Unterkunft mit Blick auf den Eyasi-See, wo Sie den Tag gemütlich ausklingen lassen können.

Ngorongoro Wildcamp

Das Ngorongoro Wildcamp verspricht Ihnen einen traumhaften Ausblick von Ihrer Veranda – und hält dieses Versprechen auch. Die komfortablen Safarizelte sind auf Holzplattformen gebaut und bieten somit eine tolle Sicht in die Ferne, sogar bis zum Eyasi-See. Ausgestattet sind die Zelte mit großen Betten, Tisch und Stühlen sowie eigenem Bad mit Dusche und WC.

Verpflegung

Das Frühstück, ein Picknick und das Abendessen sind im Preis eingeschlossen.

Fahrstrecke

Die Fahrstrecke umfasst ca. 120 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt 5 bis 6 Stunden.

Massai-Frauen in der Ngongoro Conservation Area (© Kai-Uwe Kuechler / Chamäleon)
8Ngorongoro-Krater und Wanderung im Massai-Land
Am Vormittag unternehmen Sie eine Safari im Ngorongoro-Krater und sehen unter anderem Löwen, Elefanten, Büffel, Giraffen, Zebras, Gnus und Warzenschweine. Mit ca. 25.000 Säugetieren ist im Ngorongoro-Krater die höchste Raubtierdichte Afrikas zu verzeichnen, und weil die Wasserstellen nie alle austrocknen, bleiben die meisten Tiere ihr Leben lang hier. Zu den Bewohnern des Kraters gehören auch Leoparden und die seltenen Spitzmaulnashörner, sodass die Wahrscheinlichkeit sehr groß ist, alle Vertreter der Big Five zu sichten. Gegen Mittag verlassen Sie den Krater und unternehmen eine ca. zweistündige Wanderung durch das Massai-Land in der Ngorongoro Conservation Area. Eine eindrucksvolle Landschaft, die von verschiedenen Massai-Stämmen bewohnt wird. Höchstwahrscheinlich treffen Sie unterwegs auf Massai aus den nahe gelegenen Dörfern. Am späten Nachmittag kehren Sie zurück in Ihre Unterkunft.

Ngorongoro Wildcamp

Das Ngorongoro Wildcamp ist auch heute Ihre Unterkunft.

Verpflegung

Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus Frühstück, Mittag- und Abendessen.

Fahrstrecke

Die Fahrstrecke umfasst ca. 50 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 3 Stunden.

Hinweise

Bitte fotografieren oder filmen Sie auf Ihrer heutigen Wanderung die Massai nicht. Diese gehen hier ihrem gewohnten Alltag nach, und wir möchten ihnen mit Respekt begegnen und ihnen nicht zu nahe treten.

Sprungtänze der Massai (© Alexander Sass / Chamäleon)
9Ein herzliches Willkommen im Massaidorf und auf Sansibar
Bevor Sie heute das Festland verlassen, tauchen Sie in die Traditionen der Massai ein. Am frühen Morgen verlassen Sie Ihre Unterkunft und machen sich auf den Weg in ein Massaidorf. Dort werden Sie herzlich mit lautem Gesang begrüßt und anschließend durch das Dorf geführt. Die Dorfbewohner geben Ihnen einen Einblick in ihre Lebensweise, ihren Alltag und die Traditionen der Massai. Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck fahren Sie dann gegen Mittag zum Flughafen. Das nächste Highlight wartet auf Sie: Sansibar. Nach Ihrer Ankunft am späten Nachmittag folgt ein kleiner Rundgang in der historischen Altstadt, und am Abend genießen Sie ein landestypisches Essen über den Dächern von Stone Town.

Dhow Palace Hotel

Das Dhow Palace Hotel liegt im Herzen der Altstadt von Sansibar-Stadt. Von der kleinen Dachterrasse bietet sich Ihnen ein herrlicher Ausblick auf den historischen Stadtteil. Die geschmackvoll mit einheimischen Möbeln eingerichteten Zimmer sind mit traditionellen Ornamenten verziert.

Verpflegung

Das Frühstück, ein Picknick sowie das Abendessen sind im Preis enthalten.

Fahrstrecke

Die Fahrstrecke umfasst ca. 260 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt 4 bis 5 Stunden.

In der Altstadt von Sansibar (© Peter Gutjahr / Chamäleon)
10Altstadt von Sansibar und Erkundung der Insel
Auf einem deutschsprachig geführten Rundgang erkunden Sie am Vormittag die Altstadt von Sansibar. Die sansibarische Kultur ist geprägt von arabischen, indischen und anderen asiatischen Einflüssen. Vor mehreren Hundert Jahren begannen die Araber, Gebäude aus Korallenstein zu errichten. Stone Town mutet durch die aneinandergereihten historischen Häuser, zwischen denen schmale Gassen verlaufen, pittoresk an. Wunderbare Schnitzereien an Türen und Fenstern machen aus vielen Häusern kleine Kunstwerke. Anschließend fahren Sie mit Ihrem einheimischen Reiseführer in das Dorf Mangapwani und erhalten während eines Spaziergangs Einblicke in Alltag der Landbevölkerung Sansibars. Auf einer kurzen Gewürztour lernen Sie vielfältige Gerüche und unterschiedliche Gewürzpflanzen kennen. So mancher Geruch wird Sie an Ihre heimische Küche erinnern, aber oft werden Sie staunen, wenn Sie die dazugehörigen Pflanzen sehen. Am frühen Abend erreichen Sie die goldenen Strände der Ostküste und Ihre Unterkunft.

Next Paradise Boutique Resort

Das Next Paradise Boutique Resort in der Nähe des Fischerdorfes Pwani Mchangani liegt direkt an einem traumhaften weißen Sandstrand, eingebettet in einen tropischen Garten. Die insgesamt nur 20 Zimmer sind komfortabel und geschmackvoll eingerichtet. Zwei Pools, ein tolles Restaurant und der Strand tragen dazu bei, dass Sie Ihren Aufenthalt in vollen Zügen genießen können.

Verpflegung

Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus Frühstück, Mittag- und Abendessen. Einwohner Mangapwanis bereiten ein traditionelles Mittagessen für Sie zu.

Fahrstrecke

Die Fahrstrecke umfasst ca. 80 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 2 Stunden.

Hinweise

Ihre einheimischen Gastgeber leben in landestypischen, für unsere Begriffe sehr einfachen Verhältnissen. Das Essen wird traditionell serviert und es ist üblich, mit den Fingern zu essen. Selbstverständlich wird Ihnen auf Wunsch auch Besteck gereicht. Die Gastgeber nehmen Ihnen das nicht übel und sind stets bemüht, Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Genießen Sie dieses unvergessliche Erlebnis! Mit Ihrem Besuch leisten Sie einen kleinen Beitrag zur Verbesserung der Lebenssituation vor Ort, indem die Gastgeber sich ein zusätzliches kleines Einkommen erwirtschaften.

Sansibar - Stone Town Panorama  (© assalve, iStockphoto.com / Chamäleon)
11Goldene Ostküste Sansibars
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, zum Beispiel zum Baden im warmen Indischen Ozean sowie zum Spazierengehen und Entspannen unter Palmen. Abends können Sie den malerischen Sonnenuntergang verfolgen, während eine leichte Brise durch die Palmen weht und die Wellen sich am Strand brechen.

Next Paradise Boutique Resort

Das Next Paradise Boutique Resort ist auch heute Ihre Unterkunft.

Verpflegung

Das Frühstück und das Abendessen sind im Preis eingeschlossen.

Zusätzliche Empfehlungen

Unternehmen Sie eine Schnorcheltour zu den der Insel vorgelagerten Riffs. Die Kosten für eine ca. 3-stündige Tour inklusive Schnorchelausrüstung betragen bei 1 oder 2 Teilnehmern ca. 45 US-$ pro Person, ab 3 Teilnehmern ca. 35 US-$ pro Person.
Oder Sie gehen sprichwörtlich auf Tauchstation und lernen die faszinierende Unterwasserwelt Sansibars aus nächster Nähe kennen. Für den Tauchgang sind ausreichende Tauchkenntnisse sowie ein Tauchschein zwingend erforderlich. Die Kosten für einen ca. 2-stündigen Tauchgang inklusive Tauchausrüstung betragen ca. 95 US-$ pro Teilnehmer.

Traumstrand bei Sansibar (© Michel de Nijs, iStockphoto.com / Chamäleon)
12Strände und Meer auf Sansibar
Baden Sie, wenn Sie möchten, den ganzen Tag lang ausgiebig im Meer oder im Swimmingpool Ihrer Unterkunft. Wenn Ihnen das aber doch zu langweilig wird und Sie unternehmungslustig sind, empfehlen wir Ihnen, einen Ausflug zu buchen und sich auf der Insel umzuschauen.

Next Paradise Boutique Resort

Das Next Paradise Boutique Resort ist auch heute Ihre Unterkunft.

Verpflegung

Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus Frühstück und Abendessen.

Zusätzliche Empfehlungen

Erkunden Sie den Jozani-Wald im Hinterland der Insel und unternehmen Sie einen Spaziergang durch den Mangrovenwald mit seiner üppigen Vegetation und vielfältigen Tierwelt. Der dichte Feuchtwald bietet u.a. dem Roten Colobus-Affen ein Zuhause. Ein einheimischer Reiseführer weist Ihnen den Weg zu den kleinen Kolonien des ungewöhnlichen Primaten. Darüber hinaus stehen die Chancen gut, unterwegs auf Blaue Meerkatzen, Elefantenspitzhörnchen oder Buschbabys zu treffen. Die Kosten für die halbtägige Tour inklusive aller Eintritte, Transfers ab/bis zu Ihrem Strandhotel und Deutsch sprechender Reiseführung betragen bei 2 oder 3 Teilnehmern ca. 75 US-$ pro Person, ab 4 Teilnehmern ca. 65 US-$ pro Person.

Das ist meine Liege (© Andrea Werner / Chamäleon)
13Entspannung auf Sansibar
Auch der heutige Tag steht ganz unter dem Motto: Machen Sie das, worauf Sie Lust haben. Ob am Strand relaxen, im Meer baden oder einen Ausflug unternehmen, alles steht Ihnen offen.

Next Paradise Boutique Resort

Das Next Paradise Boutique Resort ist auch heute Ihre Unterkunft.

Verpflegung

Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus Frühstück und Abendessen.

Sonnenuntergang in Sansibar (© Kai-Uwe Kuechler / Chamäleon)
14Goodbye Sansibar
Unternehmen Sie noch einen traumhaften Strandspaziergang, relaxen Sie auf dem Lodgegelände oder genießen Sie das letzte Bad im Indischen Ozean. Denn gegen Mittag heißt es Abschied nehmen, Sie werden abgeholt und zum Flughafen gebracht. Sie fliegen nachmittags, voraussichtlich um 15.45 Uhr, über Addis Abeba zurück nach Deutschland.

Verpflegung

Das Frühstück ist im Preis inbegriffen.

Fahrstrecke

Die Fahrstrecke umfasst ca. 60 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 1 Stunde.

Bootfahren bei Sansibar (© Michael Moser / Chamäleon)
15Willkommen in der Heimat
Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck landen Sie heute Morgen in Frankfurt. Von hier reisen Sie individuell weiter in Ihren Heimatort und träumen hoffentlich noch lange von dieser Reise.

Cheetah 4You - 15 Tage Wunderwelten-Reise
99,0 100 11
EUR