Je nachdem wer erzählt, ist er der fünfthöchste, meistens der dritthöchste Berg Afrikas. Für Ihr Abenteuer auf dem Mount Meru wird das keine große Rolle spielen. Vom Springlands Hotel in Moshi starten Sie auf eine spannende Tour, denn wer in der Tierwelt etwas auf sich hält, der grast im Arusha-Nationalpark. Mittendrin steht der Mount Meru. Unsere Wanderung beginnt am Momela-Tor über das offene Grasland, das wir mit Büffeln und Elefanten teilen, und führt im ersten Aufstieg zur Miriakamba-Hütte. Durch das botanische Faszinosum des Bergregenwaldes hindurch dringen wir in höhere Regionen vor, wo weite Heidekraut- und Moorgebiete den Vorgarten der Saddle-Hütte bilden. Die Nacht ist kurz, denn um zwei Uhr brechen wir auf, steil über Stock und Stein dem Sonnenaufgang entgegen, der uns, wenn die Wolken mitspielen, ein begeisterndes Schauspiel am Kilimanjaro-Gipfel schenkt. Auf 4.566 Metern ist der Gipfel erreicht, und er wird Ihnen den Kopf verdrehen, denn dieses sensationelle Panorama beginnt nach 360° wieder von vorn und wieder und wieder. Dann gibt es keine Alternative als zurück zum Momela-Tor. Aber die Gipfelurkunde, die ist Ihnen sicher.
Meru-Besteigung - 5 Tage Reisebaustein
97,5 100 1
EUR