96.4

So urteilen unsere Gäste

98–100 Wow, jederzeit wieder
89–97 Einzigartiges Erlebnis
81–88 Viel schöner als erwartet
70–80 Insgesamt zufrieden

Das sagen unsere Gäste

Gabriele K.Das größte Highlight ist Namibia selbst. Die unendliche Weite, die Vielfalt des Landes und das spezielle Licht sind einfach unbeschreiblich. Auch unser Reiseleiter Butz Hoffmann war ein ganz spezielles Highlight, sowie die ganze Organisation von Chamäleon mit den tollen Farmen waren was ganz Besonderes.
Martin H.Die ganze Reise war ein Highlight. Angefangen von der Ankunft nach dem Flug auf Onjala direkt mit Sonnenaufgang; die kleinen Überraschungen, wie das Perlen-Chamaeleon abends auf dem Bett; das spontane Geburtstagsständchen der Gruppe für unsere Gastgeberin Crissi auf der Gelukspoort Lodge und die Wiederholung desselben für die Waisenkinder in Kalkfeld bis zu den wunderbaren Farben der Landschaft im Sossusvlei. Aber all das wäre nicht so intensiv gewesen ohne unseren Guide Piet Visser.
Stefan L.Reiseleiter war spitze zusätzliche Highlights wurden empfohlen und durchgeführt: Katamaranfahrt in Walvis Bay, Winerybesuch, zusätzliche Etoshafahrt. Unterbringungen in sehr familiären Lodges mit Anschluß und Einblicken in das Südwest-Farmerleben (Gabus, Geluikspoort, sowie Erongo (Sun downer Deike & Harald waren super!!!) Essen war durch die Bank sehr gut!
Ulrike S.Erlebnisse in der Natur Namibias: Spaziergänge, Pirschfahrten, kleine u. große Tiere live und nah. Besondere Landschaften, wie Sand u.Steinwüste, Grasland,Steppe. Die Unterkünfte, die alle sehr verschieden waren, dadurch aber auch besondere Erlebnisse ermöglichten. Besonders luxeriös Geluksport, besonders unterhaltsam Etosha Safari Camp, sehr nah an den Menschen Gästefarm Omandumba. Der Sternenhimmel.
Elke G.Super Reiseleiter. Gabus Game Lodge: schöne Anlage, herrliche Landschaft, viele Tiere, herzliche und sehr bemühte Gastgeber. Etoscha: einfach ’tierisch’ schön, beeindruckende Salzpfanne. Gelukspoort: Traumunterkunft, schöne Landschaft, außergewöhnliche Aussichtspunkte, sehr nette Gastgeber. Swakopmund: historisches Städtchen zwischen Wüste und Meer. Sossusvlei: ein ’sandiger’ Traum in allen möglichen Rotschattierungen. Die Wanderungen: zu Fuß erlebt man das Land ganz anders und viel intensiver.
Peter S.Interessantes Land mit imposanten Tieren und unterschiedlichen Landschaften Sehr harmonische Gruppe Super Reiseleiter Gute Unterkünfte und gutes Essen Viel gesehen und viel gelernt
Walter W.Unsere Highlights: unterschiedliche Landschaften nette Menschen Wildbeobachtungen Sonnenauf- und Untergänge
Sissi K.eine unglaublich tolle, vielseitige Natur (Wüste, Berge, Savannen...) und die nahe Begegnung mit einer fremden Tierwelt. Manche Lodges waren unglaublich schön (Gelukspoort, Onjala, Namib Desert), die Gastfreundschaft der Farmbesitzer überall sehr warmherzig und zugewandt. Die Qualität des Essens weit über meinen Erwartungen. Die Safaris auf den Lodges und Gästefarmen (incl. Sundowner :-) ), Bilderbuch-Wüste im Sossusvlei, die langen Überlandfahrten, die einem einen umfassenden Eindruck von der vielseitigen Landesnatur vermittelten. Die Begegnung mit den San im living museum, die Begegnung mit den Waisenkindern im Waisenhaus.
Erongo zu Fuß - 16 Tage Wunderwelten-Reise
97,5 100 15
EUR