96.0

So urteilen unsere Gäste

98–100 Wow, jederzeit wieder
89–97 Einzigartiges Erlebnis
81–88 Viel schöner als erwartet
70–80 Insgesamt zufrieden

Das sagen unsere Gäste

Beat R.Es war eine super Reise mit tausenden neuer Eindrücke und mit einer tollen Reisegruppe die von A bis Z perfekt harmonierte. Positiv überrascht haben uns auch immer wieder die kleinen Souvenirs oder Gute Nacht Geschichten von Chamäleon Reisen.
Harald Heinrich E.Hanoi mit seinem pulsierenden atemberaubenden Strassenverkehr; Halong Bucht auf der Dschunke (gerne einen Tag weniger, da das Wetter kühl, bedeckt, regnerisch war und die Landschaft einmalig, aber eben immer wiederkehrend gleich ist); Schwimmendes Fischerdorf (fast gespenstisch verwaiste Häuser - Umsiedelung der Menschen hat uns neagtiv betroffen gemacht); Hoi An und Can Kim mit den vielen Handwerksbetrieben und viel Kontakt mit den Menschen; Wasserkokosnusspflanzaktion; Saigon eine super tolle Stadt, Märkte, Kriegsmuseum, und Vespa Tour war unser Highlight dieser Reise!!! Mekong Delta aufgrund seiner landschaftlich schönen Seiten Kambodscha mit der Tempelanlage Angkor Wat Kloster Ta Prohm Teakholzbaumpflanzaktion in der Schule Tonle Sap mit den schwimmenden Dörfern .............ein paar Stunden am Strand von Cua Dai hätten wir gern gehabt, alles andere war zeitlich gut zu schaffen und hat unser Erwartungen erfüllt. Fazit: Wir flogen nach 13 erlebnisreichen Tagen zurück aus einer anderen Welt in eine andere Welt. Von schwül-heiss nach kühl-regnerisch, von einfachst nach kompliziert, von entschleunigt nach hektisch, von Befreidigung der Grundbedürfnisse nach Verwaltung des Wohlstands, von natürlicher unverfälschter Freundlichkeit zur zweckgebundenen Höflichkeit, von totaler Zufriedenheit zur permanten Suche nach Zufriedenheit, vom Leben mit der Natur statt gegen sie............ Wir würden uns für die Menschen wünschen, dass es belad überall fließendes Wasser und Stromversorgung gibt und das Müllproblem bewusst wird und dagegen gesteuert wird.
Ulrike Maria S.Nach der Ankunft und dem turbulenten Hanoi haben wir die Zeit in der Ha Long Bucht, die je nach Witterung fast mystisch anmutet, genossen. Die Erlebnisse in Hoi An ob zu Fuß, zu Rad oder zu Wasser, der Blick hinter die Kulissen der handwerklichen Kunst. Saigon mit seinem quirligen Treiben, die Vespa-Rollertour, bei der man nicht nur bei diesem Treiben dabei ist, sondern mittendrin. Das Mekong-Delta mit seinen Kanälen und auch hier zu erleben, wie die Menschen dort leben und arbeiten. Die Möglichkeit durch Pflanzen der Wasser-Kokosnusspflanzen etwas für Menschen zu tun. Der Besuch des Dorfes Kompong Khleang mit seinen Pfahlbauten und die Bootsfahrt durch die Kanäle zum Tonle Sap. Der Besuch vieler Tempelanlagen. Selbstverständlich auch hier in Kambodscha durch Pflanzen der Teakholzbäume zukunftsorientiert etwas geholfen zu haben. Im Grunde waren alle Stationen und Aktivitäten der Reise Highlights!
Peter S.Dschunkenfahrt durch die Halong-Bucht, Wasserpuppentheater, Fahrradtour auf der Insel Cam Kim, Fahrt mit dem Bambusboot durch den Wasserkokusnusswald, Mekong-Delta, Vespa-Tour in Saigon, alle Tempel von Angkor
Jürgen B.Die Dschunkenfahrt in der Halong Bucht, die Radtour u der Besuch der Handwerker, die Sampang Fahrt, Angkor What, Bakong und die Fahrt auf dem Tonlé Sap
Brigitte G.Wo soll ich anfangen: Halongbucht, Erkundungstour Halbinsel Cam Kim, Wasserkokusnussplantage mit Korbbootfahrt, Mekong-Tour, Vespa-Tour, die abwechslungsreichen Transportmittel, die Kochkurse, die gigantischen Tempelanlagen rund um Siem Reap, Radtour nach Ankor Thom, Khmerzirkus, Schule, Seidenplantage, das Abschiedsessen im Ausbildungsrestaurant....
Mireille H.Schöne und komfortable Hotels. Nähe zu Land und Leuten da kleine Gruppe. Essen wie und bei Einheimischen. Mopedfahrt in Saigon. Radfahren. Den Einheimischen im Alltag begegnen und bei der Arbeit zuschauen. Und, und, und .....
Helmut Klaus W.Die Reise war für meine Begriffe perfekt organisiert. Die sehr gute Mischung aus Busfahrten, Fahrradtouren, Bootsfahrten und Touren zu Fuß war toll organisiert und ermöglichte uns das Kennenlernen von regionalen Handwerken und die Begegnung mit den Menschen im Lande auf eine besondere Art, die bei reinen Bustouren nicht möglich ist. Es gab eigentlich täglich Highlights, wobei die Halong-Bucht, die Fahrt mit den Rundbooten in Hoi An, alle Fahrradtouren, die Vespa-Tour durch Saigon und die Tempel in Siem Reap sicher die größten Highlights waren. Alle Hotels waren nach unseren Vorstellungen toll gelegen, hatten einen hohen Standard und boten sehr guten Service. Ich persönlich bevorzuge kleinere Hotels, was auf dieser Reise ganz klar, mit sehr guter Qualität, der Fall war. Auch die Begleitung der Reise durch Vietnam mit nur einem Reiseleiter ist sehr gut. Beide Reiseleiter haben wir ins Herz geschlossen! Auch die Busfahrer waren alle sehr gut und haben uns perfekt chauffiert ...
Bayon - 15 Tage Wunderwelten-Reise
97,3 100 37
EUR