Usbekistan & Kirgisistan

Samarkand (15 Tage)

Gegen die Hochburgen der islamischen Architektur in Buchara und Samarkand, war der Geldspeicher von Dagobert Duck ein armes Sparschwein. Hunderte Moscheen und Medresen, allesamt Zeugnisse der »Goldenen Epoche«. Und dazwischen die Hamams und Teestuben, wo Sie neue Kraft schöpfen können, bevor es weitergeht. In die grandiose Kulisse der kirgisischen Landschaft, zu heißen Quellen mit Blick auf das verschneite Bergpanorama, zu Polo mit Ziegenköpfen und stillen Nächten im Jurtencamp. Unglaublich.

Magische Orte

Reiseroute

Icon Samarkand
Magische Momente

Highlights

  • Spektakulärer Start in Samarkand
  • Märchenhaftes Buchara
  • Oasenstadt Chiwa
  • Besuch des Chorsu-Basars in Tashkent
  • Einblick in kirgisisches Nomadenleben
  • Jurten-Übernachtung am Yssykköl-See
    • Jurtenleben | © Novi Nomad Tours / Chamäleon
      Highlight dieser Reise

      Einblick in kirgisisches Nomadenleben

      Reiterspiele, Jurtenbau und vergorene Stutenmilch – tauchen Sie ein in die traditionelle Lebenswelt der kirgisischen Nomaden. Ihre freundlichen Gastgeber führen Ihnen gern vor, wie eine Jurte gebaut wird, und mit welchen Köstlichkeiten Sie sich anschließend am besten stärken.
      Reiseverlauf
        • Flug | © FontAwesome / Chamäleon

          Fluglänge

          Von Frankfurt nach Samarkand: ca. 10 Stunden (über Istanbul mit Turkish Airlines)
          Von Bischkek nach Frankfurt: ca. 11 Stunden (über Istanbul mit Turkish Airlines)
          • Visum | © FontAwesome / Chamäleon

            Visum

            DE/AT/CH: Seit 15. Januar 2019 wird für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen kein Visum mehr für Usbekistan benötigt. Für das Reiseziel Kirgisistan wird kein Visum benötigt, sofern die Reise 60 Tage nicht überschreitet.
            • Impfung | © FontAwesome / Chamäleon

              Impfungen

              Für Usbekistan und Kirgisistan sind keine Impfungen vorgeschrieben.

            Sie haben die Wahl, von welchem Flughafen 1 Sie ins Unbekannte fliegen möchten. Das Zwischenziel klingt noch vertraut, dann führt Sie die zweite Etappe von Istanbul nach Samarkand AS-UZ-ST-Samarkand2 3. Huch, das Beste gleich zu Beginn? Könnte man so sagen, aber das Schönste am Besten ist, dass es noch viel besser kommt. Also der Reihe nach: Weltkulturerbe, Perle des Ostens, Platz eins der überwältigenden islamischen Baukunst. Möglicherweise werden Sie die Laudatio noch etwas erweitern, sobald Sie die atemberaubenden Medresen Ulugh Beg, Tella-Kari und Schir-Dar gesehen haben. Jedes Bauwerk ein Edelstein aus der »Goldenen Epoche« des 15. Jahrhunderts. Das Abendessen in einer usbekischen Familie ist jüngeren Datums, aber auf seine Art auch goldig. Gur-Emir – das »Grab des Königs« – zeigt noch einmal, was timuridische Monumental-Architektur zu leisten vermochte, dann wird es Zeit, das Beste vom Besten anzugehen.

            Begegnung in Samarkand | © Heiko Kußmann / Chamäleon

            Bleiben Sie gelassen, die Anhänger des Sufi-Ordens zeigen Ihnen, wie es geht. Dann kommt Buchara AS-UZ-ST-Buchara4 5. 350 Moscheen und 120 Medresen allein in der Altstadt. Weltkulturerbe, was sonst? Am Wasserbecken des Labi-Hovuz-Komplexes wurde vor hundert Jahren schon lebhaft Handel getrieben, und die Paläste aus 1.001 Nacht der Poi-Kalon-Anlage mit dem 45 Meter hohen Kalyan-Minarett in der Mitte werden Ihnen endgültig zeigen, dass Sie im Bann der Seidenstraße angekommen sind. Und was taten die Händler nach einem gewinnträchtigen Deal? Ab ins Hamam. Können Sie auch haben. Zum regenerieren, denn das Samaniden-Mausoleum, die Chor-Minor-Medrese, die Festung Buchara und den Bolo-Hauz-Komplex müssen Sie auch noch gesehen haben, dann übernehmen die Puppenspieler der Kukeldash-Medrese das Vorspiel für Ihr Abendessen.

            Töpferei in Buchara | © Heiko Kußmann / Chamäleon

            Der Weg nach Chiwa AS-UZ-ST-Chiwa6 7 ist noch derselbe wie 1220 beim Angriff Dschingis Khans auf die Handelsstadt an der Seidenstraße: quer durch die Wüste bis zu der beeindruckenden Stadtmauer, die allerdings keinen der zahlreichen Angreifer abzuhalten vermochte. Dieser Erkenntnis folgend, lässt man uns ungehindert die Museumsstadt passieren, die seit 1990 Weltkulturerbe ist. Das Minarett steht ebenso stumm da wie der Tasch-Hauli-Palast, aber wenn Sie erleben möchten, wie lebendig ein Museum sein kann, dann ist der Basar Ihr Place to be. Sie müssen sich auch nicht beeilen, unser Flieger nach Taschkent geht nicht ohne uns.

            Süße Spezialitäten in Samarkant | © Heiko Kußmann / Chamäleon

            Unverkennbar orientalisch präsentiert sich die Hauptstadt Usbekistans, und der Reichtum, den Gewürze, Seide, Papier und Schwarzpulver in Taschkent AS-UZ-ST-Taschkent8 zurückgelassen haben, ist beeindruckend. Bis zu unserem Weiterflug nehmen wir das Feinste: Die Hasrati-Imam-Moschee mit ihren türkisblauen Kuppeldächern, die Bibliothek mit den ältesten Koranausgaben der Welt, die wundervolle Kukeldash-Medrese aus dem 16. Jahrhundert und die Handwerkergassen im Chorsu-Basar, wo es vom Nachttopf bis zum goldbesetzten usbekischen Festgewand einfach alles gibt. Kaufen Sie zur Wegzehrung ein paar geröstete Pistazien, wer weiß, wann Sie in Kirgisistan was zu essen bekommen.

            Auf dem Markt | © Heiko Kußmann / Chamäleon

            Landung in der berauschenden Kulisse des ganzjährig schneebedeckten Tienschan-Gebirges am Abend. Und weil die Pistazien längst gegessen sind, geht es am nächten Morgen gleich wieder zum Basar. Besteck, Balalaika, Nachttopf? Alles kein Problem. Ob Sie es glauben oder nicht, Bischkek AS-KG-ST-Bischkek9 ist eine in jeder Hinsicht moderne Stadt, mit breiten Boulevards, Restaurants, Cafés und dem Lächeln der zentralasiatischen Kultur. Nur mit Latte Macchiato wird es schwierig. Maksym, Dscharma und Tschalap, das trinkt man hier und es schmeckt alles köstlich, ist vielleicht nur nicht Ihr Geschmack.

            Traditioneller Reiter-Wettkampf | © Rob Thomson, iStockphoto / Chamäleon

            Schade eigentlich, dass Sie Ihr Gepäckgewicht schon ausgereizt haben. Sonst wäre vielleicht noch Luft für ein verstimmtes Klavier, ein russisches Mikrowellengerät, eine blecherne Kloschüssel oder ein Zehnerpack Jurtenkronleuchter, bei uns als Kerzenständer bekannt. Gibt’s alles und mehr im Osh-Basar. Aber ein Pfund getrocknetes Yak-Fleisch könnten Sie doch ... Nein, auch nicht? Na gut, aber wenigstens viel gucken. Kyrgyz Kochu, das ist ein Wort, bei dem die Augen der Kirgisen leuchten. Ein Festival zur Pflege und Bestärkung kirgisischer Traditionen, das den Höhepunkt im August bildet. Aber weil es auch den Kirgisen immer wieder Spaß macht, gibt es in Kotschkor AS-KG-ST-Kotschkor10 extra für uns eine Sonderausgabe. Mit traditionellem Gesang, Jurtenbau und Freundschaftsgeschenken in Form von Tee und Borsok.

            Bootsfahrt auf dem Yssykköl-See | © Novi Nomad Tours / Chamäleon

            Üben Sie schon mal: Yssykköl-See AS-KG-SO-YssykkölSee11. Spricht sich, wie man es schreibt. Nach dem Titicaca-See der zweithöchste Bergsee der Welt, kristallklar und wundervoll saukalt. Was Sie nicht davon abhalten sollte, sich rundum zu erfrischen. Füße ins Wasser, Augen Richtung verschneitem Bergpanorama. Der nächste Blick gilt einem aussterbenden Nationalsport. Was den Scheichs die Falken, sind hier die Steinadler. Hochtrainierte Jagdgehilfen, die im kirgisischen Bergland lautlos und effektiv das Kleinwild dezimieren. Die Tage der hauptberuflichen Jäger sind allerdings gezählt und die Pfeifhasen tanzen schon vor Freude.

            Bäuerlicher Pferdewagen | © Novi Nomad Tours / Chamäleon

            Wollen Sie es nicht doch mal versuchen? Wenn Sie erst mal im Yssykköl-See sind, ist er nur noch halb so kalt, und Sie sparen sich für den Rest der Reise die Tagescreme. Dann wird es an einem gespaltenen Felsen im Dscheti-Ögüs-Tal tränenreich. Er symbolisiert das gebrochene Herz des Mädchens, dessen Verehrer sich gegenseitig umgebracht haben. Schnell weg zu den »Sieben Bullen«, dem berühmten Wahrzeichen Kirgisistans, verewigt in zahlreichen Sagen, Erzählungen und Liedern, neukirgisisch: Podcasts. Karakol AS-KG-ST-Karakol12 ist kaum der Rede wert, aber die russisch-orthodoxe Holzkirche, die von chinesischen Arbeitern in vier Jahren ohne einen einzigen Nagel zusammengezimmert wurde, ist an Schönheit und Ebenmaß nicht zu überbieten.

            Russisch-orthodoxe Kirche in Karakol | © Novi Nomad / Chamäleon

            Wir revidieren unser Urteil über Karakol und bleiben noch. Viehfest? Volksmarkt? Volksvieh? Festvolk? Sie müssen sich die sonntägliche Auktion von Schafen, Pferden und Kühen wie eine generationenübergreifende WhatsApp-Gruppe vorstellen. Alle sind gekommen, um zu sehen und gesehen zu werden. Um das Neueste zu erfahren und das Allerneueste weiterzugeben. Und auf das Wiedersehen anzustoßen. Mit vergorener Stutenmilch. Hallelujah, das muss man auf nüchternen Magen aushalten können. Unser Friedensangebot: Abschiedsbootsfahrt auf dem Yssykköl-See. Und wenn Sie am liebsten noch stundenlang auf das spektakuläre Bergpanorama schauen möchten, führt doch kein Weg am Tschong-Kemin-Tal AS-KG-SO-TschongKeminTal13 vorbei.

            Jagdvogel-Vorführung | © Novi Nomad / Chamäleon

            Es gilt als einer der malerischsten Landstriche Kirgisistans. Durch die Sohle des Tschong-Kemin-Tals schlängelt sich das Wildwasser, rechts und links türmen sich Steilhänge voller Tannenwälder und voraus die Gletscher der Bergkämme. Ein Naturschauspiel von einzigartiger Schönheit. Die Teilnehmer am Reiterwettkampf Ulak Tartisch haben dafür keine Augen. Sie sind auf die kopflose Ziege konzentriert, die es über der Torlinie in einem Kreis zu versenken gilt. Polo auf kirgisisch. Nichts für schwache Nerven. Aber bis zu unserer Ankunft in Bischkek AS-KG-ST-Bischkek14 sind Sie drüber weg. Dann enden mit dem Flug nach Hause 15 auch schon Ihre zwei Wochen in der Galaxie von Dschingis Khan und nicht für möglich gehaltener Pracht, von Jurten und geköpften Ziegen, von sieben Bullen, vergorener Stutenbrrrrr, gebrochenen Herzen und Geschichten, die nicht enden wollten.

            Fahrt zur Dscheti-Ögüs-Schlucht | © Novi Nomad Tours / Chamäleon
            Usbekistan & Kirgisistan | Samarkand

            Termine / Preise

            Leistungen

            • Erlebnis-Reise mit höchstens 12 Gästen
            • Garantierte Durchführung aller Termine
            • Linienflug mit Turkish Airlines nach Samarkand und zurück von Bischkek
            • Inlandsflug mit Uzbekistan Airways von Urganch oder Nukus (terminabhängig) nach Taschkent
            • Regionalflug mit Uzbekistan Airways von Taschkent nach Bischkek
            • Rail&Fly der Deutschen Bahn zum Flughafen und zurück
            • Reiseminibus mit Klimaanlage
            • 13 Übernachtungen in Hotels und Gästehäusern sowie in einer traditionellen Jurte
            • Early Check-in am Ankunftstag
            • Täglich Frühstück, 2 x Mittagessen, 13 x Abendessen
            • Kyrgyz-Kochu-Show bei Kotschkor
            • Jagdvogel-Vorführung in Bokonbaevo
            • Bootsfahrt auf dem Yssykköl-See
            • Besuch des Reiterwettkampfs Ulak Tartisch im Tschong-Kemin-Tal
            • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
            • Seele-Liebe-Herz-Paket
            • 100 m² Regenwald auf Ihren Namen
            • Deutsch sprechende einheimische Reiseleitung

            Termine

            • 27.04. - 11.05.21
              15 Tage
              0 Plätze verfügbar
              0 Plätze im DZ  |  0 EZ verfügbar
              2.899
              Reisecode: UZSAM (Samarkand)
              Di 27.04.21 – Di 11.05.21
              Doppelzimmer pro Person: 2.899
              Einzelzimerzuschlag:
            • 04.05. - 18.05.21
              15 Tage
              3 Plätze verfügbar
              7 Plätze im DZ  |  2 EZ verfügbar
              2.899
              Reisecode: UZSAM (Samarkand)
              Di 04.05.21 – Di 18.05.21
              Doppelzimmer pro Person: 2.899
              Einzelzimerzuschlag:
            • 11.05. - 25.05.21
              15 Tage
              6 Plätze verfügbar
              6 Plätze im DZ  |  1 EZ verfügbar
              2.899
              Reisecode: UZSAM (Samarkand)
              Di 11.05.21 – Di 25.05.21
              Doppelzimmer pro Person: 2.899
              Einzelzimerzuschlag:
            • 18.05. - 01.06.21
              15 Tage
              3 Plätze verfügbar
              3 Plätze im DZ  |  3 EZ verfügbar
              2.899
              Reisecode: UZSAM (Samarkand)
              Di 18.05.21 – Di 01.06.21
              Doppelzimmer pro Person: 2.899
              Einzelzimerzuschlag:
            • 25.05. - 08.06.21
              15 Tage
              1 Plätze verfügbar
              1 Plätze im DZ  |  1 EZ verfügbar
              2.899
              Reisecode: UZSAM (Samarkand)
              Di 25.05.21 – Di 08.06.21
              Doppelzimmer pro Person: 2.899
              Einzelzimerzuschlag:
            • 01.06. - 15.06.21
              15 Tage
              5 Plätze verfügbar
              5 Plätze im DZ  |  2 EZ verfügbar
              2.899
              Reisecode: UZSAM (Samarkand)
              Di 01.06.21 – Di 15.06.21
              Doppelzimmer pro Person: 2.899
              Einzelzimerzuschlag:
            • 08.06. - 22.06.21
              15 Tage
              9 Plätze verfügbar
              9 Plätze im DZ  |  2 EZ verfügbar
              2.899
              Reisecode: UZSAM (Samarkand)
              Di 08.06.21 – Di 22.06.21
              Doppelzimmer pro Person: 2.899
              Einzelzimerzuschlag:
            • 15.06. - 29.06.21
              15 Tage
              0 Plätze verfügbar
              12 Plätze im DZ  |  3 EZ verfügbar
              2.999
              Reisecode: UZSAM (Samarkand)
              Di 15.06.21 – Di 29.06.21
              Doppelzimmer pro Person: 2.999
              Einzelzimerzuschlag:
            • 29.06. - 13.07.21
              15 Tage
              0 Plätze verfügbar
              12 Plätze im DZ  |  3 EZ verfügbar
              2.999
              Reisecode: UZSAM (Samarkand)
              Di 29.06.21 – Di 13.07.21
              Doppelzimmer pro Person: 2.999
              Einzelzimerzuschlag:
            • 13.07. - 27.07.21
              15 Tage
              8 Plätze verfügbar
              8 Plätze im DZ  |  3 EZ verfügbar
              2.999
              Reisecode: UZSAM (Samarkand)
              Di 13.07.21 – Di 27.07.21
              Doppelzimmer pro Person: 2.999
              Einzelzimerzuschlag:
            • 27.07. - 10.08.21
              15 Tage
              9 Plätze verfügbar
              9 Plätze im DZ  |  0 EZ verfügbar
              2.999
              Reisecode: UZSAM (Samarkand)
              Di 27.07.21 – Di 10.08.21
              Doppelzimmer pro Person: 2.999
              Einzelzimerzuschlag:
            • 10.08. - 24.08.21
              15 Tage
              10 Plätze verfügbar
              10 Plätze im DZ  |  2 EZ verfügbar
              2.999
              Reisecode: UZSAM (Samarkand)
              Di 10.08.21 – Di 24.08.21
              Doppelzimmer pro Person: 2.999
              Einzelzimerzuschlag:
            • 24.08. - 07.09.21
              15 Tage
              8 Plätze verfügbar
              8 Plätze im DZ  |  3 EZ verfügbar
              2.999
              Reisecode: UZSAM (Samarkand)
              Di 24.08.21 – Di 07.09.21
              Doppelzimmer pro Person: 2.999
              Einzelzimerzuschlag:
            • 31.08. - 14.09.21
              15 Tage
              9 Plätze verfügbar
              9 Plätze im DZ  |  2 EZ verfügbar
              2.999
              Reisecode: UZSAM (Samarkand)
              Di 31.08.21 – Di 14.09.21
              Doppelzimmer pro Person: 2.999
              Einzelzimerzuschlag:
            • 07.09. - 21.09.21
              15 Tage
              0 Plätze verfügbar
              0 Plätze im DZ  |  0 EZ verfügbar
              2.899
              Reisecode: UZSAM (Samarkand)
              Di 07.09.21 – Di 21.09.21
              Doppelzimmer pro Person: 2.899
              Einzelzimerzuschlag:
            • 14.09. - 28.09.21
              15 Tage
              0 Plätze verfügbar
              0 Plätze im DZ  |  0 EZ verfügbar
              2.899
              Reisecode: UZSAM (Samarkand)
              Di 14.09.21 – Di 28.09.21
              Doppelzimmer pro Person: 2.899
              Einzelzimerzuschlag:
            • 21.09. - 05.10.21
              15 Tage
              0 Plätze verfügbar
              0 Plätze im DZ  |  0 EZ verfügbar
              2.899
              Reisecode: UZSAM (Samarkand)
              Di 21.09.21 – Di 05.10.21
              Doppelzimmer pro Person: 2.899
              Einzelzimerzuschlag:
            • 28.09. - 12.10.21
              15 Tage
              2 Plätze verfügbar
              2 Plätze im DZ  |  1 EZ verfügbar
              2.899
              Reisecode: UZSAM (Samarkand)
              Di 28.09.21 – Di 12.10.21
              Doppelzimmer pro Person: 2.899
              Einzelzimerzuschlag:
            • 05.10. - 19.10.21
              15 Tage
              7 Plätze verfügbar
              7 Plätze im DZ  |  2 EZ verfügbar
              2.899
              Reisecode: UZSAM (Samarkand)
              Di 05.10.21 – Di 19.10.21
              Doppelzimmer pro Person: 2.899
              Einzelzimerzuschlag:
            • 12.10. - 26.10.21
              15 Tage
              3 Plätze verfügbar
              5 Plätze im DZ  |  2 EZ verfügbar
              2.899
              Reisecode: UZSAM (Samarkand)
              Di 12.10.21 – Di 26.10.21
              Doppelzimmer pro Person: 2.899
              Einzelzimerzuschlag:

            Wunschleistungen

            • Einzelzimmer: 500 €
            • Abflughafen Berlin, Düsseldorf, Genf, Hamburg, Hannover, Köln, München, Stuttgart, Wien, Zürich: ab 100 €
            • Linienflug in der Business Class: ab 1.600 €
            • Rail&Fly in der 1. Klasse: 80 €
            Usbekistan & Kirgisistan | Samarkand

            Unterkünfte

          • Usbekistan

            Hotel Grand Samarkand

            Das Hotel Grand Samarkand begrüßt Sie in unmittelbarer Nähe der »Perle des Ostens«. Nicht weit entfernt vom Registan-Platz befindet sich diese Unterkunft im modernen und traditionellen usbekischen Stil. Sie wohnen in einem komfortablen Zimmer, das ebenso wie das Restaurant und das Café mit eindrucksvoller Dekoration Ihren Aufenthalt einzigartig macht. Im Restaurant erwarten Sie neben der usbekischen Küche auch europäische À-la-carte-Gerichte. Im grünen Innenhof oder im Pool auf dem Dach geht ein ereignisreicher Tag entspannt zu Ende.

            Zur Website
            • Devonbegi Hotel | © Devonbegi Hotel / Chamäleon
              Usbekistan

              Hotel Devon Begi

              Das Devon Begi liegt unweit vom Lab-e-Haus-Komplex und weiteren Sehenswürdigkeiten Bucharas entfernt. Ursprünglich gehörte das Gebäude einem reichen Kaufmann. Im Jahr 2012 wurde es renoviert und als charmantes Hotel mitten in der Altstadt wiedereröffnet. Sie residieren in einem der 20 geräumigen Zimmer und können sich in dem mit traditionellen Ornamenten geschmückten Restaurant lokale Speisen munden lassen oder sich bei einer Tasse Tee und usbekischen Süßigkeiten im kleinen Innenhof entspannen.

            • Usbekistan

              Malika Khiva Hotel

              Das Malika Khiva Hotel befindet sich direkt gegenüber des imposanten westlichen Altstadttores. Das in landestypischer Architektur erbaute Hotel verzaubert durch den museumsgleichen Innenhof, in dem Sie traditionelle Teppiche bestaunen und kleine Souvenirs erwerben können. Die Zimmer sind einfach aber komfortabel eingerichtet und lassen Sie in ihren bequemen Betten ruhigen Schlaf nach einem erlebnisreichen Tag finden.

              Zur Website
              • Sharq Hotel | © Sharq Hotel / Chamäleon
              • Sharq Hotel | © Sharq Hotel / Chamäleon
                Usbekistan

                Sharq Hotel

                Das Sharq Hotel liegt in einer ruhigen Wohngegend mitten in Taschkent. Es erwarten Sie schicke, geräumige und helle Zimmer. Der Innenhof des Hotels bietet einen angenehmen Rahmen für interessante Gespräche am Abend. Zudem gibt es einen Außenpool und eine kleine Bar. Die Mitarbeiter/-innen des Hotels werden sich fürsorglich um Sie kümmern.

              • Kirgisistan

                Bridges Hotel

                Das Bridges Hotel liegt verkehrsgünstig zwischen Osh-Basar und dem Hauptplatz Ala-Too im Zentrum von Bischkek. Es begrüßt Sie in der Lobby mit schmucken Designmöbeln. Die geräumigen Zimmer sind individuell und modern eingerichtet. Im Innenhof erwartet Sie eine traditionelle Jurte, und auf dem Dach sichert eine Solaranlage die Warmwasserversorgung des Hotels. Eine umweltfreundliche Energiegewinnung bei der das Bridges Hotel eine Vorreiterrolle im sonnigen Kirgisistan einnimmt.

                Zur Website
              • Kirgisistan

                Privates Gästehaus

                Das neu erbaute, private Gästehaus in Kotschkor wird planmäßig ab April 2021 für Sie bereit stehen. Alle Zimmer sind modern eingerichtet und verfügen über ein eigenes Badezimmer.

                • Jurtencamp | © Novi Nomad / Chamäleon
                  Kirgisistan

                  Jurtencamp Tamga

                  Das Jurtencamp liegt malerisch am unverbauten Südufer des Yssykköl-Sees bei Tamga. Ideal für ein erfrischendes Bad im See mit einmaliger Aussicht. Das Camp besteht aus mehreren Schlafjurten mit komfortablen Betten sowie einer Speisejurte und verfügt über großzügige Gemeinschaftsduschen und -toiletten.

                  • Pferdefarm Reina Kench | © Reina Kench / Chamäleon
                    Kirgisistan

                    Reina Kench

                    Die Pferdefarm Reina Kench hat sich als eine der ersten Unterkünfte in Kirgisistan dem Konzept des Agrotourismus geöffnet. Weit weg vom Lärm der Städte finden Sie hier Ruhe und ursprüngliches Leben nah an der Natur. Das neu erbaute Gästehaus liegt idyllisch eingebettet in der malerischen Landschaft mit einer beeindruckenden Sicht auf die schneebedeckten Berggipfel. Sie übernachten in liebevoll mit viel Holz eingerichteten Zimmern, und vor dem gemeinsamen Essen sollten Sie die allabendliche »Quak-Quak-Therapie« nicht verpassen.

                    Zur Website
                  • Kirgisistan

                    Kemin Guesthouse

                    Das Kemin Guesthouse befindet sich in dem kleinen ländlichen Dorf Ashu umgeben von den malerischen Hügeln und Bergen des Tschong-Kemin-Tals. Im Gästehaus erwarten Sie handgefertigte Holzmöbel und große Fenster mit Blick auf die umliegende Landschaft. Das Restaurant serviert regionale, hausgemachte Gerichte und die Zimmer sind schlicht im kirgisischem Design eingerichtet.

                    Zur Website
                  • Usbekistan & Kirgisistan | Samarkand

                    Kundenstimmen

                    • Satish C.
                      Gute Mischung zwischen Natur und Kultur. Sehr gut die Begegnungen mit den einheimischen Familien. Auch Volksmusik und Klassik waren gut vertreten.
                    • Ingrid H.
                      Intensive Begegnungen mit Land und Leuten, verstärkt durch sehr gute Reiseleitungen, eine sehr angenehme, altersgemischte, unkomplizierte Gruppe
                    • Jessica Julia S.
                      Die Schönheit von Buchara und Samarkand werde ich nicht vergessen. Ich habe einen ersten Eindruck von einer mir bisher gänzlich unbekannten Region bekommen.
                    • Ingrid H.
                      angenehme Vorbereitung, reibungsloser Reiseverlauf, sehr angenehme, freundliche Reisebegleitungen, sehr gute Begegnungen mit Land und Leuten, angenehmer Mix aus Kultur und Bewegung, angenehme Unterkünfte, leckeres Essen an hübsch gedeckten langen Tischen usw.
                    • Norbert Wolfgang Klaus A.
                      Die unerwarte schöne Natur und die Herzlichkeit der Menschen in Kirgisien.
                    • Barbara Anna L.
                      Kirgisistan - Natur pur und vor allem Fahrten auf der alten Seidenstrasse (weswegen ich die Reise gebucht hatte) Land und Leute hautnah erlebt Usbekisten - ich bin noch erschlagen von den vielen Medresen und Moscheen, eine schöner als die andere und alten Städten an der Seidenstrasse. Land und Leute wieder hautnah erlebt. Insgesamt war die Reise ein Highlight in meinem Leben
                    • Martina T.
                      der Reiseleiter in Usbekistan, hatte sehr, sehr gut deutsch gesprochen und sich um alles gekümmert.Jeder Wunsch wurde vom Reiseleiter registriert und wenn möglich sofort realisiert- viel mehr als erwartet.Akmal, ist perfeckt.
                    • Anika H.
                      Land und Leute in Kirgistan haben mich beeindruckt, aber auch die Bauten in Usbekistan - unvorstellbar.
                    Usbekistan & Kirgisistan | Samarkand

                    Zusatzprogramme

                    Usbekistan & Kirgisistan | Samarkand

                    Informationen zu COVID-19

                    Devisen- und Zollbestimmungen
                    Landeswährungen sowie Devisen können in Kirgisistan in unbegrenzter Höhe ein- und ausgeführt werden. Die Ausfuhr von Antiquitäten, die älter als 75 Jahre alt sind, ist verboten. Gegenstände für den persönlichen Bedarf dürfen in den üblichen Mengen zollfrei eingeführt werden.

                    Einreise- und Visabestimmungen für deutsche, österreichische oder Schweizer Staatsbürger
                    Für die Einreise nach Kirgisistan wird für eine Aufenthaltsdauer von bis zu 60 Tagen kein Visum benötigt. Wenn Sie eine andere Staatsbürgerschaft besitzen, erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei Chamäleon oder direkt bei der für Sie zuständigen Botschaft nach aktuellen Einreisebestimmungen, Antragsformalitäten und Visagebühren. Bitte beachten Sie, dass eventuelle Visagebühren nicht im Reisepreis eingeschlossen sind.

                    Geld und Kreditkarten
                    Die offiziellen Landeswährung ist in Kirgisistan der kirgisische Som. Ein Som unterteilt sich in 100 Tyin. Bitte tauschen Sie Geld nur in Banken oder zugelassenen offiziellen Wechselstuben um. Für die Mitnahme von Bargeld sind US-$ oder Euro zu empfehlen. Bitte nehmen Sie möglichst nur Banknoten in einwandfreiem Zustand mit, da beschädigte Banknoten oft nicht akzeptiert werden. Der Rücktausch von Som in US-$ am Ende der Reise ist möglich, von Som in € allerdings nicht. Traveller-Checks und Kreditkarten sind bisher nicht sehr verbreitet und werden nur in einigen großen Städten akzeptiert. EC-Karten mit dem Maestro-Symbol werden teilweise in Geschäften, nicht aber an Geldautomaten akzeptiert. EC-Karten, die nur das V-PAY-Zeichen tragen, funktionieren außerhalb Europas nicht. Es stehen nur vereinzelt Geldautomaten zur Verfügung, die internationale Kredit- und EC-Karten akzeptieren. Die Mitnahme von ausreichend Bargeld wird empfohlen.