Simbabwe & Botswana

Victoriafälle & Chobe mit Johannesburg (5 Tage)

Zusatzprogramm als PDF
als PDF zum herunterladen

Hörst du es donnern? Das ist das beeindruckendste Naturschauspiel der Erde, die Victoriafälle. Weltnaturerbe und nur zehn Fußminuten von der Ilala Lodge entfernt. Wo pro Sekunde zehn Millionen Liter Sambesi-Wasser in die Tiefe donnern, da heißt es Nerven bewahren, damit die unglaublichsten Bilder, die du jemals geschossen hast, nicht verwackeln.

Im Chobe-Nationalpark wackelt alles, wenn die Rädelsführer der Wildnis durchs Gebüsch brechen. Allen voran der Afrikanische Elefant, sechs Tonnen Gutmütigkeit, gefolgt von den nervöseren Typen: Löwe, Flusspferd und Kapbüffel. Neben den hundert anderen Arten in der wildreichsten Wohngemeinschaft Afrikas. Und sei nicht traurig, wenn deine spektakuläre Safari zu Ende geht, denn es kommt noch ein Tagesausklang in echter landestypischen Atmosphäre: Genießer-Lodge, Malawi Shandy, Pool und ein Sonnenuntergang, von dem du noch lange träumst.

Rauschende Wassermassen der Victoriafälle | © Chamäleon

Leistungen

  • Flüge von Johannesburg nach Victoria Falls und zurück
  • Transfers
  • 1 Übernachtung an den Victoriafällen
  • 2 Übernachtungen am Chobe-Nationalpark
  • 1 Übernachtung in Johannesburg
  • Täglich Frühstück, 2 x Mittagessen, 3 x Abendessen
  • 1 geführte Tour zu den Victoriafällen
  • 4 geführte Safaris im Chobe-Nationalpark : 2 im offenen Geländewagen und 2 per Boot
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • Englisch sprechende einheimische Reiseleitung während der Ausflüge

Saison

Preis pro Person im Doppelzimmer

  • 01.09.2023 - 31.12.2024
    ab 2.210 €

Aufpreis Wunschleistungen

  • Einzelzimmer: ab 380 €
  • Zuschlag für Einzelreisende: 250 €

Unterkünfte

    • Ilala Lodge | © Ilala Lodge / Chamäleon
      Simbabwe

      Ilala Lodge

      Die familiengeführte Ilala Lodge ist nur einen Spaziergang von den Victoriafällen entfernt. Vom Balkon oder der Terrasse deines mit Sorgfalt eingerichteten Zimmers blickst du direkt auf den pflanzenreichen Victoria-Falls-Nationalpark. Kein Wunder, dass auch im Garten der Lodge Tiere grasen, allen voran die Warzenschweine. Badelustige lockt der Pool mit Cocktailbar. Das hauseigene »The Cassia Restaurant« ist eines der besten im ganzen Land und verwöhnt kulinarisch, während das majestätische Rauschen des ehrwürdigen Wasserfall-Weltwunders erklingt.

      Zur Website
      • Chobe Bakwena Lodge | © Chobe Bakwena Lodge / Chamäleon
        Botsuana

        Chobe Bakwena Lodge

        Die Chobe Bakwena Lodge am Chobe-Fluss ist nicht weit von dem kleinen Dorf Kazungula entfernt. Im nahe gelegenen Chobe-Nationalpark erwarten dich spannende Wildbeobachtungsfahrten. Außerdem kannst du Buschwanderungen, Angeltrips oder einen Ausflug zur Insel Impalila mit den gigantischen Baobabs unternehmen (alle Aktivitäten optional). Bakwena vereint ökologische Gesichtspunkte und botsuanische Traditionen – von der Rondavel-Architektur der Chalets über die Gewinnung von Sonnenenergie, die Einbindung und Unterstützung der lokalen Gemeinde bis hin zu den liebevoll zubereiteten Mahlzeiten. Das Hauptgebäude ist mit handverlesenen Möbelstücken fantasievoll und gemütlich eingerichtet.

        Zur Website
        • Chobe Bush Lodge | © Chobe Bush Lodge / Chamäleon
          Botsuana

          Chobe Bush Lodge

          Die Chobe Bush Lodge erwartet dich mit reetgedeckten Häusern unweit des Chobe-Flusses in Kasane, direkt am gleichnamigen Nationalpark. Restaurant, Bar, Lounge und Zimmer sind mit einheimischem Holz gestaltet. Jedes der individuell dekorierten, großzügigen Zimmer hat zusätzlich eine Terrasse oder einen Balkon. In dem schönen Garten, wo ein Swimmingpool für deine Erfrischung sorgt, siehst du mit ein wenig Glück auch Warzenschweine, Buschböcke und Paviane herumspazieren.

          Zur Website
        • Botsuana

          Kubu Lodge

          Die Kubu Lodge liegt in der Nähe von Kasane direkt am Chobe-Fluss und wird sehr persönlich geführt. Die kleine Lodge verfügt über nur elf strohgedeckte Chalets, die auf Stelzen errichtet sind. Holz und Reet bestimmen das Interieur und schaffen eine ganz besondere Wohlfühlatmosphäre. Große Ebenholzbäume sorgen auf deiner privaten Veranda für angenehmen Schatten – der perfekte Ort, um den Panoramablick auf den Chobe zu genießen. Das hauseigene Restaurant ist für seine exzellente europäisch-afrikanische Fusionsküche bekannt.

          Zur Website
          •  |
            Südafrika

            Safari Club

            Der inhabergeführte Safari Club ist eine grüne Oase, die nur einen Katzensprung vom Flughafen Johannesburg entfernt ist. Das Boutique-Hotel verfügt über elf geräumige, mit Reet und heimischen Holz eingerichtete Zimmer. Auf dem privaten Patio mit Blick in den Garten oder den schönen Swimmingpool lässt es sich hier herrlich entspannen. Im hauseigenen Restaurant werden regionale Gerichte und ausgezeichnete südafrikanische Weine serviert.

            Zur Website