95.8

So urteilen unsere Gäste

98–100 Wow, jederzeit wieder
89–97 Einzigartiges Erlebnis
81–88 Viel schöner als erwartet
70–80 Insgesamt zufrieden

Das sagen unsere Gäste

Horst H.Wir waren - auch wenn das etwas überheblich klingt - auf fast allen Kontinenten unseres Planeten, die Antarktis fehlt uns noch. Mit Chamäleon waren wir vorher in Neuseeland und in Indien und, auch wenn wir nicht sagen können, dass Vietnam die Reise unseres Lebens war, so können wir doch sagen, es war eine der interessantesten Reisen die wir je gemacht haben. Der Besuch des Holzverarbeitungsbetriebes, der Teeplantage, die Wanderungen mit den Hmong-Frauen, der Besuch des schwimmenden Dorfes in der Halong-Buch, das Krabbenfischen in den Mangrovenwäldern, der Besuch bei der Familie die Reisnudeln herstellt, des alten Bootsbauers und der noch älteren Töpferin und die Bootsfahrten im Mekong-Delta -wer sich wie wir für die Menschen eines Landes interessiert, für den kann die Sapa-Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.
Hartmut K.Da wir in jedem Jahr eine Fernreise buchen haben wir schon viel Schönes erlebt. Der Höhepunkt für uns war auf jeden Fall die bei Ihnen gebuchte Reise in diesem Jahr. Wir möchten uns auf diesem Weg nochmals recht herzlich bei ihnen bedanken.
Annette Helga Helene H.- die Wanderungen durch die Ortschaften mit Blick hinter die "Kulissen" - die Begegnung mit den Menschen - die Kulturveranstaltungen und das landestypische Essen in einheimischen Lokalen - die Radtour und die Vespafahrt
Gundolf S.Neben der schönen Landschaft, wird uns besonders der Kontakt zu den Menschen in sehr positiver Erinnerung bleiben. Es würde jetzt zu umfangreich werden, alles hier detailliert aufzulisten, daher hier einige Stichpunkte: - die Wanderungen durch die Berge - die 2 Tage auf der Dschunke in der Halong-Bucht (hätte gerne noch einen Tag länger dauern dürfen) - Hoi An mit den Lampions bei Nacht - die mehrstündige Fahrt auf dem Mekong - die Tour mit dem Rundboot und das setzen einer Wasserpflanze und noch viel mehr.....
Martina Christiane K.Hanoi: toll, was wir zweimal Samtags dort waren, das Nachtleben dort ist klasse! Sapa: der intensive Kontakt mit den Menschen dort war ein Highlight Ha Long Bucht: müssen wir das echt kommentieren? Einfach sagenhaft Ho Chi Minh City: die Vespa-Tour, der absolute Hit der Reise Kambodscha: drei Tage Hochkultur vom Feinsten
Maike Dorothea R.Netter Empfang bei Ankunft in Hanoi. Übernachtung in der Nam Cang Riverside Lodge und Hopes Ecolodge. Wanderung durch die Reisfelder. Kontakt mit den Bewohnern. Sapa mit Blick auf die Berge. Halong Bucht und fahrt mit der Dschunke. Fische fangen. Hanoi mit seinen vielen Gassen. Die Lebendigkeit dieser Stadt. Hoi An mit seiner Altstadt und den vielen bunten Laternen. Mekong Delta. Die vielen Boote. Die Stelzenhäuser. Die Fahrradtour durch die Landschaft. Der Besuch der einzelnen Familien. Saigon die Vespa Tour. Es gibt noch vieles mehr. Der Besuch der Familien hat die Reise eindrucksvoller gemacht und bereichert.
Angelika W.Die ganze Reise war für uns ein Highlight!
Lothar Adolf Hermann Valentin B.Bergwelt im Norden mit ihren Bergvölkern; Halongbucht; Hoi An; Fahrradtouren und Bootsfahrten im Mekongdelta; Vespatour in Saigon
Sapa - 16 Tage Wunderwelten-Reise
97,2 100 29
EUR