93.5

So urteilen unsere Gäste

98–100 Wow, jederzeit wieder
89–97 Einzigartiges Erlebnis
81–88 Viel schöner als erwartet
70–80 Insgesamt zufrieden

Das sagen unsere Gäste

K.- das Essen - der Pazifik (Katsuura) - die Freundlichkeit der Menschen - Zedernwälder/Bäume (z.B. in Nikko, Kumano Kodo, Friedhof Okuno-in in Koyasan) - Sehenswürdigkeiten: Burg Himeji mit Gärten, Hase-Kannon-Tempel - Orte: Tokio - Erlebnisse: Onsen-Besuche, Papierschöpfen, Herbstfest in Nikko, Übernachtung in der Tempelherberge
Jochen L.toller Reiseleiter, sehr gute Auswahl der Etappenziele, sehr interessant und intensiv durch Fahrt mit Zug und Bus (Regionalverkehr), dadurch näher am Land und Bevölkerung
Frank B.Wir träumen immer noch. Es gab Orte auf dieser Reise, deren Namen uns eher unbekannt waren. Jetzt erzeugt der Klang dieser Orte ein Lächeln auf unseren Lippen. Jeden Tag durften wir Momente erleben, die uns sehr beeindruckt und fasziniert haben. Aber es gab auch Augenblicke, die uns überraschten und einen staunend zurück ließen. Als leidenschaftliche Bahnfahrer bleiben die Fahrten und die gebotene Infrastruktur im öffentliche Nah- und Fernverkehr unvergesslich. Kulinarisch war diese Tour eine Entdeckungsreise, die wir in vollen Zügen genossen haben. Die Laubfärbung war wunderschön. Diese Reise bekommt in unseren Reiseerinnerungen einen festen Platz. Auch hierfür ein arigato gozaimasu an unsere Reiseleiterin Masayo. Danke für die tolle Reise. Wir würden es jederzeit wieder tun.
Volker F.Angenehme und kenntnisreiche Begleitung durch den Reiseleiter. Ausgewogene Mischung aus Großstadt und ländlichen Bereichen, auch wenn in der Kürze der Reise vieles nur schlaglichtartig besucht werden konnte. Viele beeindruckende Kulturdenkmäler. Die Reisezeiten zwischen den Zielen waren akzeptabel.
Silvia Jette Ina C.- japanische Küche (Ramen, Soba, Udon, Curry, Okonomiyaki, Takoyaki, Ekiben, Snacks, besonders hervorzuheben: Essen in Ryokans und Tempelherberge) - unsere Reiseleiterin Hiroko Morita - Ueno-Park und Shibuya, Ruhe und Märkte in Yanaka - Nikko - Torii und Rehe auf Miyajima - Shinkansen und Ekiben - Stempeltempel - Schönheit der japanischen Natur und Landschaften - weiße Burg in Himeji, Teezeremonie und Kimonofotoshooting dort - Herzlichkeit der Menschen in Hiroshima nebst Aufführung einer Grundschulklasse vor dem Sadakodenkmal - Goldtempel und Maiko in Kyoto - Freundlichkeit und Höflichkeit der Japaner und deren Ordnungssinn - Kumano Kudo nebst Washischöpfen, Pilgern und Nachiwasserfälle - Koyasan nebst Tempelherberge - Garten/Tempelanlage in Kamakura - Bootsfahrt in Hakone - Quirligkeit in Osaka
Anke R.Das ganze Land war ein Highlight, das Leben der Japaner, die Sauberkeit, die Städte und natürlich auch die Natur sowie die Übernachtung in der Tempelherberge.
Wolf Dietrich Werner S.Wir können hier leider nicht alle verbrachten Stunden der Reise beschreiben. Alles war für uns wunderschön und echt: "Die Reise unseres Lebens".
Antje K.Freundlichkeit, Pünktlichkeit und Hilfsbereitschaft der Japaner. Ein Reiseleiter, der nicht besser hätte begeistern können. Menschenmassen in den Großstädten und Ruhe auf dem Klosterberg. Landestypisches Wohnen und Essen. Immer wieder Weltkulturerbe.
Kyoto - 15 Tage Wunderwelten-Reise
96,1 100 10
EUR