Länderinfo

  • Klima/Reisezeit: Generell können Sie den Iran das ganze Jahr über bereisen, die Sommerzeit ab ca. Mitte Juni ist jedoch sehr heiß und die Winterzeit ab ca. Mitte November recht kalt. Deshalb liegt die beste Reisezeit in den Monaten April bis Juni und September bis November. Das Klima des Irans ist gekennzeichnet durch starke Unterschiede. In den nördlichen Gebieten fallen während des gesamten Jahres Niederschläge. Der Süden zeichnet sich hingegen durch ein tropisch feuchtes Klima aus. Der überwiegende Teil des Irans besteht aus einer Hochebene, in der trockenes Kontinentalklima herrscht, im Frühjahr und Herbst ist das Wetter hier daher dem mitteleuropäischen Klima ähnlich. Im Winter und Frühjahr kommt es zu Schnee- und Regenfällen, im Sommer scheint fast ununterbrochen die Sonne bei Temperaturen um 40°C.
  • Flugzeit:

    von Frankfurt nach Teheran: ca. 7 ½ Stunden (über Wien mit Austrain Airlines)

  • Visum:

    DE/AT/CH: Es wird ein Visum bei einem Aufenthalt im Iran benötigt. Das Visum kann bei der zuständigen Visumbehörde oder als e-Visum über das Internet beantragt werden.

  • Impfungen und Gesundheit:

    Für den Iran sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Tagesdurchschnittstemperatur im Schatten
Tage mit Niederschlägen
9
11
16
21
29
30
37
36
29
24
16
11
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
4
4
3
6
3
1
0
0
0
2
4
5
Klima bei Teheran
(1.100 bis 1.700 m ü.d.M.)
12
15
19
23
30
35
37
36
33
28
20
14
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
7
5
6
4
1
0
1
1
0
1
2
6
Klima bei Schiras
(1.540 m ü.d.M.)
Isfahan - 15 Tage Wunderwelten-Reise
94,8 100 28
EUR