94.5

So urteilen unsere Gäste

98–100 Wow, jederzeit wieder
89–97 Einzigartiges Erlebnis
81–88 Viel schöner als erwartet
70–80 Insgesamt zufrieden

Das sagen unsere Gäste

Petra K.Jeder Tag hatte sein Highlight. Vor allem fand ich es toll, die Wildhunde zu Gesicht bekommen zu haben. Überhaupt waren da eine menge Tiere, die ich vorher noch nicht gesehen hatte. Ein Höhepunkt war auch die Landschaft, welche sich ja total vom Norden unterscheidet. Und natürlich auch das Selous River Side Safari Camp am Schluß. Das war noch mal Safarifeeling pur. Davon hätte ich gerne mehr gehabt. Die ganze Gruppe war ein Highlight. Da war nicht einer, incl. der Guides, der nicht dazu gepaßt hätte. Eine Highlightfamilie!
Roland F.Die Tierbegegnungen im Mikumi- und Ruaha-Nationalpark- Löwen, Leopard und Serval, Elefanten, Giraffen, Zebras und eine riesige Büffelherde im Ruaha. Der Wasserfall im Udzungwa-Gebirge - unvergesslich aber sehr anstrengend. Flusspferde und Krokodile im Selous Reservat. Nicht zu vergessen die tolle Gruppe einschließlich Guide und Driver.
Sabine H.Die Begegnungen mit den Tieren, Löwen fast zum Anfassen, ein Leopard , Elefanten, Giraffen, riesige Büffelherden hautnah. Ruaha und Mikumi und Selous ohne Jeepkolonnen, wunderschöne abwechslungsreiche Landschaften. Für mich war es ein Traum von Afrika.
Frank P.Tansania ist ein großartiges Reise- und Safariland, nicht nur die Menschen sind freundlich und zuvorkommend, sie freuen sich auch über ein Lächeln und ein paar Worte Kisuaheli. Die Nationalparks und die Landschaft sind unbeschreiblich abwechslungsreich, die Tierdichte atemberaubend. Es gibt soviele Momente, in denen man wie ein kleines Kind einfach nur staunen kann. Wer sich darauf einlässt, möchte die Schönheit der Natur, die Szenerie, die Ruhe, die Gelassenheit, die Sonnenauf- und -untergänge, ein paar Tiere und noch soviel mehr am liebsten einfach einpacken, um sie für immer mit nach Hause zu nehmen. Wer sich nicht zwischen einer Reise durch den Norden oder Süden Tansanias entscheiden kann, der steht tatsächlich vor einer schwierigen Entscheidung. Beides hat seinen ganz eigenen Reiz und Charme, beides ist traumhaft schön, unvergesslich und genießenswert. Wir können jedem nur empfehlen, unbedingt beide Teile (mit Ruhe und Muße) zu bereisen. Für uns wird es sicherlich ein drittes Wiedersehen in Tansania geben. Das gesamte Team (Mwinyi, Moses und Patrick) war immer darauf bedacht, dass es uns gut geht und dass wir eine tolle Reise haben. Sie haben uns ständig gut umsorgt und uns tolle Momente und Überraschungen bspw. mit den Mahlzeiten in den Parks beschert. Sie haben uns viel über Land, Leute, Kultur und Natur erzählt und uns sogar etwas Kisuaheli beigebracht. Durch ihre herzliche, warme und freundliche Art haben wir sie schnell in unser Herz geschlossen, sie waren für uns damit nicht nur Dienstleister, sondern ein Teil der Reisegruppe. Asante sana! Tutaonana tena!
Jutta H.Besonders beeindruckt haben uns die vielen Tiere/Tierarten ( hunderte Elefanten und Giraffen ) die tolle Landschaft und das unsere Gruppe fast überall alleine unterwegs war, kein Fotoplatzdrängeln mit anderen Touristen.
Ulrike J.Meine absoluten Highlights waren die Besuche bei Neema -tolles Projekt- und im Hehedorf -dort hat mich die Freundlichkeit der Menschen beeindruckt und bewegt-. Diese Projekte unbedingt weiter unterstützen!! Auch die Kompetenz von Reiseleiter und Fahrer sind hervorzuheben. Ein Kompliment für die ausnahmslos freundlichen Mitarbeiter in den Hotels.
Karin B.Afrika - wild und ursprünglich: vielfältige, atemberaubende Tierbeobachtungen; abwechslungsreiche, beeindruckende Landschaften. Eine kleine, sehr angenehme Gruppe und viel Platz im Fahrzeug. Super Driver (Moses) mit sicherem Fahrstil, der Tiere auf weite Entfernungen ausmacht und viel über sie erzählen kann.
Reiner M.Alles was im Katalog versprochen wurde erfüllt und noch viel mehr. Das Hotel Breezes Beach auf Sansibar war ein Paradies.
Selous - 15 Tage Wunderwelten-Reise
97,4 100 11
EUR