Ausblick von der Gorges Lodge (© Gorges Lodge / Chamäleon)

Gorges Lodge

Die Gorges Lodge liegt ungefähr 20 Kilometer von den Victoriafällen entfernt und direkt am Rande der tiefen Batoka-Schlucht des Sambesi. Die zehn strohgedeckten Chalets mit geräumigen Zimmern sind aus Naturstein erbaut und in einen Garten mit Swimmingpool eingebettet. Von Ihrer privaten Veranda haben Sie einen grandiosen Blick in die 250 Meter tiefe Schlucht, die der Sambesi in Jahrmillionen ausgespült hat. Halten Sie morgens Ausschau nach Greifvögeln, die majestätisch durch die Lüfte gleiten.

Gorges Lodge

Die Gorges Lodge liegt ungefähr 20 Kilometer von den Victoriafällen entfernt und direkt am Rande der tiefen Batoka-Schlucht des Sambesi. Die zehn strohgedeckten Chalets mit geräumigen Zimmern sind aus Naturstein erbaut und in einen Garten mit Swimmingpool eingebettet. Von Ihrer privaten Veranda haben Sie einen grandiosen Blick in die 250 Meter tiefe Schlucht, die der Sambesi in Jahrmillionen ausgespült hat. Halten Sie morgens Ausschau nach Greifvögeln, die majestätisch durch die Lüfte gleiten.
Die Gorges Lodge liegt ungefähr 20 Kilometer von den Victoriafällen entfernt und direkt am Rande der tiefen Batoka-Schlucht des Sambesi. Die zehn strohgedeckten Chalets mit geräumigen Zimmern sind aus Naturstein erbaut und in einen Garten mit Swimmingpool eingebettet. Von Ihrer privaten Veranda haben Sie einen grandiosen Blick in die 250 Meter tiefe Schlucht, die der Sambesi in Jahrmillionen ausgespült hat. Halten Sie morgens Ausschau nach Greifvögeln, die majestätisch durch die Lüfte gleiten.
Chobe Bush Lodge (© Chobe Bush Lodge / Chamäleon)

Chobe Bush Lodge

Die Chobe Bush Lodge liegt in Kasane unweit des Chobe-Flusses und direkt am gleichnamigen Nationalpark. Die Lodge im Buschstil erwartet Sie mit reetgedeckten Häusern. Das Restaurant, die Bar, der Aufenthaltsbereich sowie die Zimmer sind geschmackvoll mit einheimischem Holz gestaltet. Jedes der individuell dekorierten, großzügigen Zimmer verfügt über eine Terrasse oder einen Balkon. Zur Erfrischung steht ein Swimmingpool bereit. Im Garten sehen Sie mit ein wenig Glück Warzenschweine und Buschböcke herumspazieren.

Chobe Bush Lodge

Die Chobe Bush Lodge liegt in Kasane unweit des Chobe-Flusses und direkt am gleichnamigen Nationalpark. Die Lodge im Buschstil erwartet Sie mit reetgedeckten Häusern. Das Restaurant, die Bar, der Aufenthaltsbereich sowie die Zimmer sind geschmackvoll mit einheimischem Holz gestaltet. Jedes der individuell dekorierten, großzügigen Zimmer verfügt über eine Terrasse oder einen Balkon. Zur Erfrischung steht ein Swimmingpool bereit. Im Garten sehen Sie mit ein wenig Glück Warzenschweine und Buschböcke herumspazieren.
Die Chobe Bush Lodge liegt in Kasane unweit des Chobe-Flusses und direkt am gleichnamigen Nationalpark. Die Lodge im Buschstil erwartet Sie mit reetgedeckten Häusern. Das Restaurant, die Bar, der Aufenthaltsbereich sowie die Zimmer sind geschmackvoll mit einheimischem Holz gestaltet. Jedes der individuell dekorierten, großzügigen Zimmer verfügt über eine Terrasse oder einen Balkon. Zur Erfrischung steht ein Swimmingpool bereit. Im Garten sehen Sie mit ein wenig Glück Warzenschweine und Buschböcke herumspazieren.
Chobe Bush Lodge (© Chobe Bush Lodge / Chamäleon)

Chobe Bush Lodge

Die Chobe Bush Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.

Chobe Bush Lodge

Die Chobe Bush Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.
Die Chobe Bush Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.
 ()

Planet Baobab Camp

Das Planet Baobab Camp erwartet Sie im Stil eines traditionellen Dorfes in der Nähe von Gweta. Es ist in der Tradition der Bakalanga gebaut. Die namengebenden riesigen Baobabs bestimmen das Bild der Lodge. Es heißt, in ihnen leben Götter und Geister. Die »Affenbrotbäume« überleben vor allem in der nördlichen Kalahari, indem sie in ihrem bis zu zehn Meter Durchmesser dicken Stamm Feuchtigkeit speichern. Das ist auch nötig – wenn man sich die meist trockene Makgadikgadi-Salzpfanne anschaut, an deren Rand das Camp gebaut ist. Trockenheit, flirrende Hitze, Fata Morganas, Wind und Staub lassen ebenso die Unwirtlichkeit wie die Zeitlosigkeit dieser faszinierenden Landschaft spürbar werden. Einen Kontrast dazu bieten die fröhlich-afrikanischen Farben des Camps, das sich durch eine unkomplizierte, entspannte Atmosphäre auszeichnet. Der Pool lädt zur Abkühlung ein. Sie übernachten in bequem ausgestatteten, typischen Lehmrundhütten, deren Außenwände kunstvoll verziert und die über das weitläufige Gelände verteilt sind.

Planet Baobab Camp

Das Planet Baobab Camp erwartet Sie im Stil eines traditionellen Dorfes in der Nähe von Gweta. Es ist in der Tradition der Bakalanga gebaut. Die namengebenden riesigen Baobabs bestimmen das Bild der Lodge. Es heißt, in ihnen leben Götter und Geister. Die »Affenbrotbäume« überleben vor allem in der nördlichen Kalahari, indem sie in ihrem bis zu zehn Meter Durchmesser dicken Stamm Feuchtigkeit speichern. Das ist auch nötig – wenn man sich die meist trockene Makgadikgadi-Salzpfanne anschaut, an deren Rand das Camp gebaut ist. Trockenheit, flirrende Hitze, Fata Morganas, Wind und Staub lassen ebenso die Unwirtlichkeit wie die Zeitlosigkeit dieser faszinierenden Landschaft spürbar werden. Einen Kontrast dazu bieten die fröhlich-afrikanischen Farben des Camps, das sich durch eine unkomplizierte, entspannte Atmosphäre auszeichnet. Der Pool lädt zur Abkühlung ein. Sie übernachten in bequem ausgestatteten, typischen Lehmrundhütten, deren Außenwände kunstvoll verziert und die über das weitläufige Gelände verteilt sind.
Das Planet Baobab Camp erwartet Sie im Stil eines traditionellen Dorfes in der Nähe von Gweta. Es ist in der Tradition der Bakalanga gebaut. Die namengebenden riesigen Baobabs bestimmen das Bild der Lodge. Es heißt, in ihnen leben Götter und Geister. Die »Affenbrotbäume« überleben vor allem in der nördlichen Kalahari, indem sie in ihrem bis zu zehn Meter Durchmesser dicken Stamm Feuchtigkeit speichern. Das ist auch nötig – wenn man sich die meist trockene Makgadikgadi-Salzpfanne anschaut, an deren Rand das Camp gebaut ist. Trockenheit, flirrende Hitze, Fata Morganas, Wind und Staub lassen ebenso die Unwirtlichkeit wie die Zeitlosigkeit dieser faszinierenden Landschaft spürbar werden. Einen Kontrast dazu bieten die fröhlich-afrikanischen Farben des Camps, das sich durch eine unkomplizierte, entspannte Atmosphäre auszeichnet. Der Pool lädt zur Abkühlung ein. Sie übernachten in bequem ausgestatteten, typischen Lehmrundhütten, deren Außenwände kunstvoll verziert und die über das weitläufige Gelände verteilt sind.
 ()

Planet Baobab Camp

Das Planet Baobab Camp ist auch heute Ihre Unterkunft.

Planet Baobab Camp

Das Planet Baobab Camp ist auch heute Ihre Unterkunft.
Das Planet Baobab Camp ist auch heute Ihre Unterkunft.
 ()

Gomoti River Lodge oder Mankwe Bush Lodge

Die Gomoti River Lodge befindet sich mitten im Busch am Rande des Moremi-Wildreservats. Am Ufer des Gomoti-Flusses, einem Ausläufer des Okavango-Deltas, stehen 19 komfortable Hauszelte auf Holzplattformen mit eigenem Bad. Von der Terrasse Ihres Hauszeltes schauen Sie direkt über das Wasser des Gomotis in die Buschsavanne. Hier kommen gern Elefanten oder Antilopen zu Besuch. Morgens, wenn die Natur erwacht, wird Sie das aufgeregte Gezwitscher der Vögel erfreuen.
Die Mankwe Bush Lodge, in der Sie alternativ übernachten, ist ein gemütliches Naturcamp am Rande des Moremi-Wildreservats. Hier stehen acht komfortable Hauszelte. Von der Terrasse Ihres Hauszeltes, welches auf einer Holzplattform errichtet und mit eigenem Bad ausgestattet ist, schauen Sie in die weite Buschsavanne. Beobachten Sie auf dem Gelände der Lodge eine Vielzahl von Vögeln und lauschen Sie vor allem morgens den Vogelstimmen.

Gomoti River Lodge oder Mankwe Bush Lodge

Die Gomoti River Lodge befindet sich mitten im Busch am Rande des Moremi-Wildreservats. Am Ufer des Gomoti-Flusses, einem Ausläufer des Okavango-Deltas, stehen 19 komfortable Hauszelte auf Holzplattformen mit eigenem Bad. Von der Terrasse Ihres Hauszeltes schauen Sie direkt über das Wasser des Gomotis in die Buschsavanne. Hier kommen gern Elefanten oder Antilopen zu Besuch. Morgens, wenn die Natur erwacht, wird Sie das aufgeregte Gezwitscher der Vögel erfreuen.
Die Mankwe Bush Lodge, in der Sie alternativ übernachten, ist ein gemütliches Naturcamp am Rande des Moremi-Wildreservats. Hier stehen acht komfortable Hauszelte. Von der Terrasse Ihres Hauszeltes, welches auf einer Holzplattform errichtet und mit eigenem Bad ausgestattet ist, schauen Sie in die weite Buschsavanne. Beobachten Sie auf dem Gelände der Lodge eine Vielzahl von Vögeln und lauschen Sie vor allem morgens den Vogelstimmen.
Die Gomoti River Lodge befindet sich mitten im Busch am Rande des Moremi-Wildreservats. Am Ufer des Gomoti-Flusses, einem Ausläufer des Okavango-Deltas, stehen 19 komfortable Hauszelte auf Holzplattformen mit eigenem Bad. Von der Terrasse Ihres Hauszeltes schauen Sie direkt über das Wasser des Gomotis in die Buschsavanne. Hier kommen gern Elefanten oder Antilopen zu Besuch. Morgens, wenn die Natur erwacht, wird Sie das aufgeregte Gezwitscher der Vögel erfreuen.
Die Mankwe Bush Lodge, in der Sie alternativ übernachten, ist ein gemütliches Naturcamp am Rande des Moremi-Wildreservats. Hier stehen acht komfortable Hauszelte. Von der Terrasse Ihres Hauszeltes, welches auf einer Holzplattform errichtet und mit eigenem Bad ausgestattet ist, schauen Sie in die weite Buschsavanne. Beobachten Sie auf dem Gelände der Lodge eine Vielzahl von Vögeln und lauschen Sie vor allem morgens den Vogelstimmen.
 ()

Gomoti River Lodge oder Xobega Island Camp

Die Gomoti River Lodge befindet sich mitten im Busch am Rande des Moremi-Wildreservats. Am Ufer des Gomoti-Flusses, einem Ausläufer des Okavango-Deltas, stehen 19 komfortable Hauszelte auf Holzplattformen mit eigenem Bad. Von der Terrasse Ihres Hauszeltes schauen Sie direkt über das Wasser des Gomotis in die Buschsavanne. Hier kommen gerne Elefanten oder Antilopen zu Besuch. Morgens, wenn die Natur erwacht, wird Sie das aufgeregte Gezwitscher der Vögel erfreuen.
Das Xobega Island Camp, in dem Sie alternativ übernachten, liegt fernab der Zivilisation auf der gleichnamigen Insel mitten im Moremi-Wildreservat. Um die Unberührtheit der Landschaft zu erhalten, sind hier nur provisorische Camps erlaubt. Deshalb übernachten Sie in komfortablen Zelten, die mit Betten und Buschtoilette sowie Buschdusche ausgestattet sind. Das stets gut gelaunte Team von Xobega sorgt in dem mit Segeltuch überdachten Aufenthaltsbereich mit Essplatz für Ihr leibliches Wohl. Abends sitzen Sie gemütlich am Lagerfeuer.

Gomoti River Lodge oder Xobega Island Camp

Die Gomoti River Lodge befindet sich mitten im Busch am Rande des Moremi-Wildreservats. Am Ufer des Gomoti-Flusses, einem Ausläufer des Okavango-Deltas, stehen 19 komfortable Hauszelte auf Holzplattformen mit eigenem Bad. Von der Terrasse Ihres Hauszeltes schauen Sie direkt über das Wasser des Gomotis in die Buschsavanne. Hier kommen gerne Elefanten oder Antilopen zu Besuch. Morgens, wenn die Natur erwacht, wird Sie das aufgeregte Gezwitscher der Vögel erfreuen.
Das Xobega Island Camp, in dem Sie alternativ übernachten, liegt fernab der Zivilisation auf der gleichnamigen Insel mitten im Moremi-Wildreservat. Um die Unberührtheit der Landschaft zu erhalten, sind hier nur provisorische Camps erlaubt. Deshalb übernachten Sie in komfortablen Zelten, die mit Betten und Buschtoilette sowie Buschdusche ausgestattet sind. Das stets gut gelaunte Team von Xobega sorgt in dem mit Segeltuch überdachten Aufenthaltsbereich mit Essplatz für Ihr leibliches Wohl. Abends sitzen Sie gemütlich am Lagerfeuer.
Die Gomoti River Lodge befindet sich mitten im Busch am Rande des Moremi-Wildreservats. Am Ufer des Gomoti-Flusses, einem Ausläufer des Okavango-Deltas, stehen 19 komfortable Hauszelte auf Holzplattformen mit eigenem Bad. Von der Terrasse Ihres Hauszeltes schauen Sie direkt über das Wasser des Gomotis in die Buschsavanne. Hier kommen gerne Elefanten oder Antilopen zu Besuch. Morgens, wenn die Natur erwacht, wird Sie das aufgeregte Gezwitscher der Vögel erfreuen.
Das Xobega Island Camp, in dem Sie alternativ übernachten, liegt fernab der Zivilisation auf der gleichnamigen Insel mitten im Moremi-Wildreservat. Um die Unberührtheit der Landschaft zu erhalten, sind hier nur provisorische Camps erlaubt. Deshalb übernachten Sie in komfortablen Zelten, die mit Betten und Buschtoilette sowie Buschdusche ausgestattet sind. Das stets gut gelaunte Team von Xobega sorgt in dem mit Segeltuch überdachten Aufenthaltsbereich mit Essplatz für Ihr leibliches Wohl. Abends sitzen Sie gemütlich am Lagerfeuer.
 ()

Gomoti River Lodge oder Xobega Island Camp

Die Gomoti River Lodge bzw. das Xobega Island Camp ist auch heute Ihre Unterkunft.

Gomoti River Lodge oder Xobega Island Camp

Die Gomoti River Lodge bzw. das Xobega Island Camp ist auch heute Ihre Unterkunft.
Die Gomoti River Lodge bzw. das Xobega Island Camp ist auch heute Ihre Unterkunft.
 ()

Gomoti River Lodge oder Mankwe Bush Lodge

Die Gomoti River Lodge bzw. die Mankwe Bush Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.

Gomoti River Lodge oder Mankwe Bush Lodge

Die Gomoti River Lodge bzw. die Mankwe Bush Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.
Die Gomoti River Lodge bzw. die Mankwe Bush Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.
 ()

Dqae Qare San

Dqae Qare San liegt in der Nähe von Ghanzi und wird von den dort lebenden Noakwe betrieben. Die Farm war eine Spende der niederländischen Regierung, die den San damit ein Stück ihres ursprünglichen Lebensraums zurückgab. Das erfolgreiche Projekt ist inzwischen von Spendengeldern unabhängig und stellt für die Gemeinde eine wichtige Einkommensquelle dar und sichert die Bewahrung der uralten Traditionen und dem kulturellen Erbe der San. Das ehemalige Farmhaus wurde zu einem einfachen Gästehaus im afrikanisch-rustikalen Stil umgebaut. Mit diesem Projekt erhalten Gäste einen authentischen Einblick in die ursprüngliche Lebensweise der San und lernen über traditionelle Tänze, Feuermachen und Nahrungssuche im Busch.

Dqae Qare San

Dqae Qare San liegt in der Nähe von Ghanzi und wird von den dort lebenden Noakwe betrieben. Die Farm war eine Spende der niederländischen Regierung, die den San damit ein Stück ihres ursprünglichen Lebensraums zurückgab. Das erfolgreiche Projekt ist inzwischen von Spendengeldern unabhängig und stellt für die Gemeinde eine wichtige Einkommensquelle dar und sichert die Bewahrung der uralten Traditionen und dem kulturellen Erbe der San. Das ehemalige Farmhaus wurde zu einem einfachen Gästehaus im afrikanisch-rustikalen Stil umgebaut. Mit diesem Projekt erhalten Gäste einen authentischen Einblick in die ursprüngliche Lebensweise der San und lernen über traditionelle Tänze, Feuermachen und Nahrungssuche im Busch.
Dqae Qare San liegt in der Nähe von Ghanzi und wird von den dort lebenden Noakwe betrieben. Die Farm war eine Spende der niederländischen Regierung, die den San damit ein Stück ihres ursprünglichen Lebensraums zurückgab. Das erfolgreiche Projekt ist inzwischen von Spendengeldern unabhängig und stellt für die Gemeinde eine wichtige Einkommensquelle dar und sichert die Bewahrung der uralten Traditionen und dem kulturellen Erbe der San. Das ehemalige Farmhaus wurde zu einem einfachen Gästehaus im afrikanisch-rustikalen Stil umgebaut. Mit diesem Projekt erhalten Gäste einen authentischen Einblick in die ursprüngliche Lebensweise der San und lernen über traditionelle Tänze, Feuermachen und Nahrungssuche im Busch.
Onjala Lodge Zimmer (Haupthaus) (© Ekkehart Eichler / Chamäleon)

Onjala Lodge

Lodge-Zimmer

Die Onjala Lodge liegt in einem privaten, 1.700 Hektar großen Naturpark nordöstlich von Windhoek. Sie ist fantasievoll in die Landschaft integriert und aus Naturmaterialien erbaut. Das Hauptgebäude schmiegt sich an einen Hügel und bietet einen schier endlosen Blick in die Wildnis. Die elf stilvoll gestalteten Lodge-Zimmer mit Balkon im Hauptgebäude gehen über zwei Etagen und sind um einen kleinen Pool angeordnet. Auch ein zweiter, großer Swimmingpool erwartet Sie. Onjala liegt in einer für Namibia typischen Landschaft mit weiten Ebenen und vereinzelten kleinen Gebirgsformationen. Entlang eines Wanderpfads sind Bäume gekennzeichnet und deren Besonderheiten beschrieben. Lassen Sie sich mit einer Massage im ZenSations Spa von Zelda Soltau und ihrem Team verwöhnen.

Onjala Lodge

Die Onjala Lodge liegt in einem privaten, 1.700 Hektar großen Naturpark nordöstlich von Windhoek. Sie ist fantasievoll in die Landschaft integriert und aus Naturmaterialien erbaut. Das Hauptgebäude schmiegt sich an einen Hügel und bietet einen schier endlosen Blick in die Wildnis. Die elf stilvoll gestalteten Lodge-Zimmer mit Balkon im Hauptgebäude gehen über zwei Etagen und sind um einen kleinen Pool angeordnet. Auch ein zweiter, großer Swimmingpool erwartet Sie. Onjala liegt in einer für Namibia typischen Landschaft mit weiten Ebenen und vereinzelten kleinen Gebirgsformationen. Entlang eines Wanderpfads sind Bäume gekennzeichnet und deren Besonderheiten beschrieben. Lassen Sie sich mit einer Massage im ZenSations Spa von Zelda Soltau und ihrem Team verwöhnen.
Die Onjala Lodge liegt in einem privaten, 1.700 Hektar großen Naturpark nordöstlich von Windhoek. Sie ist fantasievoll in die Landschaft integriert und aus Naturmaterialien erbaut. Das Hauptgebäude schmiegt sich an einen Hügel und bietet einen schier endlosen Blick in die Wildnis. Die elf stilvoll gestalteten Lodge-Zimmer mit Balkon im Hauptgebäude gehen über zwei Etagen und sind um einen kleinen Pool angeordnet. Auch ein zweiter, großer Swimmingpool erwartet Sie. Onjala liegt in einer für Namibia typischen Landschaft mit weiten Ebenen und vereinzelten kleinen Gebirgsformationen. Entlang eines Wanderpfads sind Bäume gekennzeichnet und deren Besonderheiten beschrieben. Lassen Sie sich mit einer Massage im ZenSations Spa von Zelda Soltau und ihrem Team verwöhnen.
Onjala Lodge ()

Onjala Lodge

Die Onjala Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.

Onjala Lodge

Die Onjala Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.
Die Onjala Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.
Okavango - 15 Tage Wunderwelten-Reise
96,6 100 60
EUR