()

Gästehaus Casa Piccolo

Das Gästehaus Casa Piccolo leuchtet in warmen Gelbtönen und empfängt sie mit einer regelrechten Wohlfühl-Atmosphäre. Es liegt in Klein Windhoek, einem ruhigen Stadtteil von Namibias Hauptstadt. Getreu der Devise »klein, aber fein« gibt es hier 16 schlichte Zimmer, die um eine grüne Gartenanlage angeordnet sind. Ihre deutsche Gastgeberin Claudia ist zuvorkommend und versucht, all Ihre Wünsche zu erfüllen. Im Innenhof laden eine Terrasse und ein Swimmingpool zum Verweilen ein.

Gästehaus Casa Piccolo

Das Gästehaus Casa Piccolo leuchtet in warmen Gelbtönen und empfängt sie mit einer regelrechten Wohlfühl-Atmosphäre. Es liegt in Klein Windhoek, einem ruhigen Stadtteil von Namibias Hauptstadt. Getreu der Devise »klein, aber fein« gibt es hier 16 schlichte Zimmer, die um eine grüne Gartenanlage angeordnet sind. Ihre deutsche Gastgeberin Claudia ist zuvorkommend und versucht, all Ihre Wünsche zu erfüllen. Im Innenhof laden eine Terrasse und ein Swimmingpool zum Verweilen ein.
Das Gästehaus Casa Piccolo leuchtet in warmen Gelbtönen und empfängt sie mit einer regelrechten Wohlfühl-Atmosphäre. Es liegt in Klein Windhoek, einem ruhigen Stadtteil von Namibias Hauptstadt. Getreu der Devise »klein, aber fein« gibt es hier 16 schlichte Zimmer, die um eine grüne Gartenanlage angeordnet sind. Ihre deutsche Gastgeberin Claudia ist zuvorkommend und versucht, all Ihre Wünsche zu erfüllen. Im Innenhof laden eine Terrasse und ein Swimmingpool zum Verweilen ein.
 ()

Desert Hills Lodge

Die Desert Hills Lodge liegt in den Ausläufern der Naukluft, 30 km südöstlich von Sesriem. Die Höhe der Logde schafft einen herrlichen Blick über die endlose Weite der Namib. Das Nest des Webervogels hat die Eigentümer zu einem einzigartigen, innovativen Baustil inspiriert. Die runden Bungalows sind außen und innen mit Stroh verkleidet und somit optimal für das Wüstenklima temperiert. Eine elegante Einrichtung sowie große Panoramafenster runden die Wohlfühlatmosphäre der Lodge ab. Im strohgedeckten Hauptgebäude befinden sich Restaurant und Lounge. Verwöhnt werden Sie nicht nur mit einem kleinen Swimmingpool, sondern auch mit der Stille der Namib-Wüste. Ihre Gastgeber Saar und Matthew Porteus kümmern sich um Ihr persönliches Wohl und erzählen mit Begeisterung Geschichten aus der Gegend.

Desert Hills Lodge

Die Desert Hills Lodge liegt in den Ausläufern der Naukluft, 30 km südöstlich von Sesriem. Die Höhe der Logde schafft einen herrlichen Blick über die endlose Weite der Namib. Das Nest des Webervogels hat die Eigentümer zu einem einzigartigen, innovativen Baustil inspiriert. Die runden Bungalows sind außen und innen mit Stroh verkleidet und somit optimal für das Wüstenklima temperiert. Eine elegante Einrichtung sowie große Panoramafenster runden die Wohlfühlatmosphäre der Lodge ab. Im strohgedeckten Hauptgebäude befinden sich Restaurant und Lounge. Verwöhnt werden Sie nicht nur mit einem kleinen Swimmingpool, sondern auch mit der Stille der Namib-Wüste. Ihre Gastgeber Saar und Matthew Porteus kümmern sich um Ihr persönliches Wohl und erzählen mit Begeisterung Geschichten aus der Gegend.
Die Desert Hills Lodge liegt in den Ausläufern der Naukluft, 30 km südöstlich von Sesriem. Die Höhe der Logde schafft einen herrlichen Blick über die endlose Weite der Namib. Das Nest des Webervogels hat die Eigentümer zu einem einzigartigen, innovativen Baustil inspiriert. Die runden Bungalows sind außen und innen mit Stroh verkleidet und somit optimal für das Wüstenklima temperiert. Eine elegante Einrichtung sowie große Panoramafenster runden die Wohlfühlatmosphäre der Lodge ab. Im strohgedeckten Hauptgebäude befinden sich Restaurant und Lounge. Verwöhnt werden Sie nicht nur mit einem kleinen Swimmingpool, sondern auch mit der Stille der Namib-Wüste. Ihre Gastgeber Saar und Matthew Porteus kümmern sich um Ihr persönliches Wohl und erzählen mit Begeisterung Geschichten aus der Gegend.
 ()

Desert Hills Lodge

Die Desert Hills Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.

Desert Hills Lodge

Die Desert Hills Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.
Die Desert Hills Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.
The Delight Swakopmund (© Harald Braun, Gondwana Collection / Chamäleon)

The Delight Swakopmund

Das charmante The Delight empfängt Sie in ruhiger Lage im Herzen von Swakopmund. Nur einen Katzensprung vom Meer und der Innenstadt entfernt, erkunden Sie von hier aus Jetty, Kristallgalerie und Hohenzollernhaus bequem zu Fuß. Im Kontrast zum typischen Stadtbild erwartet Sie ein farbenprächtiges Designhotel. Hier gibt es alles, was man sich für einen erholsamen Aufenthalt vorstellt. Angefangen beim sensationellen Frühstücksbuffet bis hin zum aufmerksamen Concierge, der rund um die Uhr versucht, Ihnen jeden Wunsch zu erfüllen. Die Inneneinrichtung ist in kräftigen maritimen Farben gehalten. Rot und Weiß stehen für den Leuchtturm, Blau und Türkis für das Meer. Jedes der hellen Zimmer mit Holzfußboden hat einen eigenen Balkon mit Blick in den Garten. Im Bad erwartet Sie eine Regenwalddusche. Setzen Sie sich abends vor den knisternden Kamin oder entspannen Sie sich auf der Terrasse bei einem Sundowner.

The Delight Swakopmund

Das charmante The Delight empfängt Sie in ruhiger Lage im Herzen von Swakopmund. Nur einen Katzensprung vom Meer und der Innenstadt entfernt, erkunden Sie von hier aus Jetty, Kristallgalerie und Hohenzollernhaus bequem zu Fuß. Im Kontrast zum typischen Stadtbild erwartet Sie ein farbenprächtiges Designhotel. Hier gibt es alles, was man sich für einen erholsamen Aufenthalt vorstellt. Angefangen beim sensationellen Frühstücksbuffet bis hin zum aufmerksamen Concierge, der rund um die Uhr versucht, Ihnen jeden Wunsch zu erfüllen. Die Inneneinrichtung ist in kräftigen maritimen Farben gehalten. Rot und Weiß stehen für den Leuchtturm, Blau und Türkis für das Meer. Jedes der hellen Zimmer mit Holzfußboden hat einen eigenen Balkon mit Blick in den Garten. Im Bad erwartet Sie eine Regenwalddusche. Setzen Sie sich abends vor den knisternden Kamin oder entspannen Sie sich auf der Terrasse bei einem Sundowner.
Das charmante The Delight empfängt Sie in ruhiger Lage im Herzen von Swakopmund. Nur einen Katzensprung vom Meer und der Innenstadt entfernt, erkunden Sie von hier aus Jetty, Kristallgalerie und Hohenzollernhaus bequem zu Fuß. Im Kontrast zum typischen Stadtbild erwartet Sie ein farbenprächtiges Designhotel. Hier gibt es alles, was man sich für einen erholsamen Aufenthalt vorstellt. Angefangen beim sensationellen Frühstücksbuffet bis hin zum aufmerksamen Concierge, der rund um die Uhr versucht, Ihnen jeden Wunsch zu erfüllen. Die Inneneinrichtung ist in kräftigen maritimen Farben gehalten. Rot und Weiß stehen für den Leuchtturm, Blau und Türkis für das Meer. Jedes der hellen Zimmer mit Holzfußboden hat einen eigenen Balkon mit Blick in den Garten. Im Bad erwartet Sie eine Regenwalddusche. Setzen Sie sich abends vor den knisternden Kamin oder entspannen Sie sich auf der Terrasse bei einem Sundowner.
 ()

Etosha Safari Camp oder Mopane Village Etosha

Das Etosha Safari Camp direkt am Etosha-Nationalpark ist nur zehn Kilometer vom Andersson-Tor entfernt. Zwischen zahllosen Mopanebäumen liegen die ockerfarbenen, geräumigen Bungalows mit jeweils eigener Veranda. Sie schmiegen sich an einen Hang in dieser typisch namibischen Buschsavanne. Auf dem erhöhten Deck erwarten Sie nicht nur der Pool, sondern auch ein toller Ausblick über den Mopanewald. Das Restaurant im Township-Stil, die typische Shebeen-Bar und dazu die Gitarre spielenden »Etosha Safari Boys« sorgen für urige »afrikanische« Abende. Die Küche versteht sich wunderbar darauf, kreativ mit einheimischen Zutaten umzugehen.
Das rustikale Mopane Village Etosha, wo Sie alternativ übernachten, liegt nur wenige Kilometer vor dem Andersson-Gate zum Etosha-Nationalpark. Diese Region ist bekannt für ihre Mopanewälder, daher auch der Name der Unterkunft. Die geräumigen Safarizelte sind originell im Halbrund inmitten von Bäumen aufgestellt und garantieren Privatsphäre und Ruhe. Erfrischen Sie sich im Außenpool, entspannen Sie sich auf der Terrasse oder nutzen Sie einen der Wanderwege, um sich nach den Fahrten im Park die Füße zu vertreten. Das Dinner wird bei gutem Wetter unter freiem Himmel am Lagerfeuer serviert.

Etosha Safari Camp oder Mopane Village Etosha

Das Etosha Safari Camp direkt am Etosha-Nationalpark ist nur zehn Kilometer vom Andersson-Tor entfernt. Zwischen zahllosen Mopanebäumen liegen die ockerfarbenen, geräumigen Bungalows mit jeweils eigener Veranda. Sie schmiegen sich an einen Hang in dieser typisch namibischen Buschsavanne. Auf dem erhöhten Deck erwarten Sie nicht nur der Pool, sondern auch ein toller Ausblick über den Mopanewald. Das Restaurant im Township-Stil, die typische Shebeen-Bar und dazu die Gitarre spielenden »Etosha Safari Boys« sorgen für urige »afrikanische« Abende. Die Küche versteht sich wunderbar darauf, kreativ mit einheimischen Zutaten umzugehen.
Das rustikale Mopane Village Etosha, wo Sie alternativ übernachten, liegt nur wenige Kilometer vor dem Andersson-Gate zum Etosha-Nationalpark. Diese Region ist bekannt für ihre Mopanewälder, daher auch der Name der Unterkunft. Die geräumigen Safarizelte sind originell im Halbrund inmitten von Bäumen aufgestellt und garantieren Privatsphäre und Ruhe. Erfrischen Sie sich im Außenpool, entspannen Sie sich auf der Terrasse oder nutzen Sie einen der Wanderwege, um sich nach den Fahrten im Park die Füße zu vertreten. Das Dinner wird bei gutem Wetter unter freiem Himmel am Lagerfeuer serviert.
Das Etosha Safari Camp direkt am Etosha-Nationalpark ist nur zehn Kilometer vom Andersson-Tor entfernt. Zwischen zahllosen Mopanebäumen liegen die ockerfarbenen, geräumigen Bungalows mit jeweils eigener Veranda. Sie schmiegen sich an einen Hang in dieser typisch namibischen Buschsavanne. Auf dem erhöhten Deck erwarten Sie nicht nur der Pool, sondern auch ein toller Ausblick über den Mopanewald. Das Restaurant im Township-Stil, die typische Shebeen-Bar und dazu die Gitarre spielenden »Etosha Safari Boys« sorgen für urige »afrikanische« Abende. Die Küche versteht sich wunderbar darauf, kreativ mit einheimischen Zutaten umzugehen.
Das rustikale Mopane Village Etosha, wo Sie alternativ übernachten, liegt nur wenige Kilometer vor dem Andersson-Gate zum Etosha-Nationalpark. Diese Region ist bekannt für ihre Mopanewälder, daher auch der Name der Unterkunft. Die geräumigen Safarizelte sind originell im Halbrund inmitten von Bäumen aufgestellt und garantieren Privatsphäre und Ruhe. Erfrischen Sie sich im Außenpool, entspannen Sie sich auf der Terrasse oder nutzen Sie einen der Wanderwege, um sich nach den Fahrten im Park die Füße zu vertreten. Das Dinner wird bei gutem Wetter unter freiem Himmel am Lagerfeuer serviert.
 ()

Etosha Safari Camp oder Mopane Village Etosha

Das Etosha Safari Camp bzw. das Mopane Village Etosha ist auch heute Ihre Unterkunft.

Etosha Safari Camp oder Mopane Village Etosha

Das Etosha Safari Camp bzw. das Mopane Village Etosha ist auch heute Ihre Unterkunft.
Das Etosha Safari Camp bzw. das Mopane Village Etosha ist auch heute Ihre Unterkunft.
 ()

Gästehaus Seidarap / Gästefarm Ghaub

Das Gästehaus Seidarap ist ein kleines, liebevoll geführtes Gästehaus bei Grootfontein. Die sympathischen Gastgeber Silvia und Stephan Lukaschik haben es vom Großvater übernommen und behutsam modernisiert. Eine wirkliche Besonderheit ist der riesige, für namibische Verhältnisse wunderbar grüne Garten mit vielen Obstbäumen sowie dem wahrscheinlich einzigen Jackfruchtbaum in Namibia. Über eine Treppe erreichen Sie den Pool, erhöht auf einem Deck gelegen, mit Rundumblick auf die Otavi-Berge. Probieren Sie morgens unbedingt die hausgemachten Marmeladen mit Mango-, Guave- und Papayafrüchten aus dem eigenen Garten. Abends zaubert Stephan köstliche Fleischgerichte, dazu gibt es Gemüse aus der Umgebung sowie raffinierte Salate mit Zutaten aus Seidaraps Anbau, immer frisch und in Bio-Qualität. Lecker!
Die Gästefarm Ghaub im Otavi-Dreieck, wo Sie alternativ übernachten, ist eine ehemalige Missionsstation. Die historischen Gebäude wurden liebevoll restauriert. Auf ausgedehnten Rasenflächen stehen riesige Palmen. Hier im Garten lockt auch der Pool. Sie übernachten in großzügigen Zimmern mit überdachter Veranda. Urbanus Hoeseb und sein Team erwarten Sie bereits. Der gebürtige Damara kümmert sich herzlich um seine Gäste.

Gästehaus Seidarap / Gästefarm Ghaub

Das Gästehaus Seidarap ist ein kleines, liebevoll geführtes Gästehaus bei Grootfontein. Die sympathischen Gastgeber Silvia und Stephan Lukaschik haben es vom Großvater übernommen und behutsam modernisiert. Eine wirkliche Besonderheit ist der riesige, für namibische Verhältnisse wunderbar grüne Garten mit vielen Obstbäumen sowie dem wahrscheinlich einzigen Jackfruchtbaum in Namibia. Über eine Treppe erreichen Sie den Pool, erhöht auf einem Deck gelegen, mit Rundumblick auf die Otavi-Berge. Probieren Sie morgens unbedingt die hausgemachten Marmeladen mit Mango-, Guave- und Papayafrüchten aus dem eigenen Garten. Abends zaubert Stephan köstliche Fleischgerichte, dazu gibt es Gemüse aus der Umgebung sowie raffinierte Salate mit Zutaten aus Seidaraps Anbau, immer frisch und in Bio-Qualität. Lecker!
Die Gästefarm Ghaub im Otavi-Dreieck, wo Sie alternativ übernachten, ist eine ehemalige Missionsstation. Die historischen Gebäude wurden liebevoll restauriert. Auf ausgedehnten Rasenflächen stehen riesige Palmen. Hier im Garten lockt auch der Pool. Sie übernachten in großzügigen Zimmern mit überdachter Veranda. Urbanus Hoeseb und sein Team erwarten Sie bereits. Der gebürtige Damara kümmert sich herzlich um seine Gäste.
Das Gästehaus Seidarap ist ein kleines, liebevoll geführtes Gästehaus bei Grootfontein. Die sympathischen Gastgeber Silvia und Stephan Lukaschik haben es vom Großvater übernommen und behutsam modernisiert. Eine wirkliche Besonderheit ist der riesige, für namibische Verhältnisse wunderbar grüne Garten mit vielen Obstbäumen sowie dem wahrscheinlich einzigen Jackfruchtbaum in Namibia. Über eine Treppe erreichen Sie den Pool, erhöht auf einem Deck gelegen, mit Rundumblick auf die Otavi-Berge. Probieren Sie morgens unbedingt die hausgemachten Marmeladen mit Mango-, Guave- und Papayafrüchten aus dem eigenen Garten. Abends zaubert Stephan köstliche Fleischgerichte, dazu gibt es Gemüse aus der Umgebung sowie raffinierte Salate mit Zutaten aus Seidaraps Anbau, immer frisch und in Bio-Qualität. Lecker!
Die Gästefarm Ghaub im Otavi-Dreieck, wo Sie alternativ übernachten, ist eine ehemalige Missionsstation. Die historischen Gebäude wurden liebevoll restauriert. Auf ausgedehnten Rasenflächen stehen riesige Palmen. Hier im Garten lockt auch der Pool. Sie übernachten in großzügigen Zimmern mit überdachter Veranda. Urbanus Hoeseb und sein Team erwarten Sie bereits. Der gebürtige Damara kümmert sich herzlich um seine Gäste.
 ()

Nunda River Lodge

Die Nunda River Lodge beherbergt Sie direkt am Okavango-Fluss in der Nähe der Popafälle und des Mahangu-Nationalparks. Ihre Gastgeber Eugenie Foster und Cameron Wilson sorgen mit Hingabe dafür, dass Sie sich rundum wohlfühlen. Wer sich an heißen Tagen nach Abkühlung sehnt, springt in den Pool. Die Nacht verbringen Sie in einem der sieben Safarizelte, die jeweils auf einer Holzplattform unter großen Schatten spendenden Bäumen stehen, von der Sie direkt auf die Flusslandschaft mit Papyrus und riesigen Bäumen blicken. Wenn abends die Flusspferde grunzen, möchte man meinen, sie unterhalten sich. Wir wünschen viel Vergnügen.

Nunda River Lodge

Die Nunda River Lodge beherbergt Sie direkt am Okavango-Fluss in der Nähe der Popafälle und des Mahangu-Nationalparks. Ihre Gastgeber Eugenie Foster und Cameron Wilson sorgen mit Hingabe dafür, dass Sie sich rundum wohlfühlen. Wer sich an heißen Tagen nach Abkühlung sehnt, springt in den Pool. Die Nacht verbringen Sie in einem der sieben Safarizelte, die jeweils auf einer Holzplattform unter großen Schatten spendenden Bäumen stehen, von der Sie direkt auf die Flusslandschaft mit Papyrus und riesigen Bäumen blicken. Wenn abends die Flusspferde grunzen, möchte man meinen, sie unterhalten sich. Wir wünschen viel Vergnügen.
Die Nunda River Lodge beherbergt Sie direkt am Okavango-Fluss in der Nähe der Popafälle und des Mahangu-Nationalparks. Ihre Gastgeber Eugenie Foster und Cameron Wilson sorgen mit Hingabe dafür, dass Sie sich rundum wohlfühlen. Wer sich an heißen Tagen nach Abkühlung sehnt, springt in den Pool. Die Nacht verbringen Sie in einem der sieben Safarizelte, die jeweils auf einer Holzplattform unter großen Schatten spendenden Bäumen stehen, von der Sie direkt auf die Flusslandschaft mit Papyrus und riesigen Bäumen blicken. Wenn abends die Flusspferde grunzen, möchte man meinen, sie unterhalten sich. Wir wünschen viel Vergnügen.
Kazile Island Lodge (© Kazile Island Lodge / Chamäleon)

Kazile Island Lodge

Die Kazile Island Lodge liegt auf einer Halbinsel im östlichen Caprivistreifen im Herzen des Kavango-Sambesi-Transfrontier-Schutzgebiets. Erleben Sie hier das wilde Afrika mit seinen vielen Tieren wie Elefanten, Löwen, Hippos und zahlreichen Vogelstimmen. Die Lage auf erhöhten Holzplateaus ermöglicht Ihnen einen atemberaubenden Blick über das Überflutungsgebiet des Kwando mit seinen grünen Weiten und reichem Wildbestand sowie hohen Bäumen voll von zwitschernden Vögeln. Sie nächtigen in einem von zehn Luxuszelten, die einen ganz besonderen Standort gefunden haben: Jedes Zelt ist in einen Baum gebaut. Genießen Sie auf Ihrer privaten Terrasse oder auf dem großen Sonnendeck die wunderbare Atmosphäre des Caprivi. Lassen Sie den Tag am prasselnden Feuer unter dem afrikanischen Sternenhimmel ausklingen.

Kazile Island Lodge

Die Kazile Island Lodge liegt auf einer Halbinsel im östlichen Caprivistreifen im Herzen des Kavango-Sambesi-Transfrontier-Schutzgebiets. Erleben Sie hier das wilde Afrika mit seinen vielen Tieren wie Elefanten, Löwen, Hippos und zahlreichen Vogelstimmen. Die Lage auf erhöhten Holzplateaus ermöglicht Ihnen einen atemberaubenden Blick über das Überflutungsgebiet des Kwando mit seinen grünen Weiten und reichem Wildbestand sowie hohen Bäumen voll von zwitschernden Vögeln. Sie nächtigen in einem von zehn Luxuszelten, die einen ganz besonderen Standort gefunden haben: Jedes Zelt ist in einen Baum gebaut. Genießen Sie auf Ihrer privaten Terrasse oder auf dem großen Sonnendeck die wunderbare Atmosphäre des Caprivi. Lassen Sie den Tag am prasselnden Feuer unter dem afrikanischen Sternenhimmel ausklingen.
Die Kazile Island Lodge liegt auf einer Halbinsel im östlichen Caprivistreifen im Herzen des Kavango-Sambesi-Transfrontier-Schutzgebiets. Erleben Sie hier das wilde Afrika mit seinen vielen Tieren wie Elefanten, Löwen, Hippos und zahlreichen Vogelstimmen. Die Lage auf erhöhten Holzplateaus ermöglicht Ihnen einen atemberaubenden Blick über das Überflutungsgebiet des Kwando mit seinen grünen Weiten und reichem Wildbestand sowie hohen Bäumen voll von zwitschernden Vögeln. Sie nächtigen in einem von zehn Luxuszelten, die einen ganz besonderen Standort gefunden haben: Jedes Zelt ist in einen Baum gebaut. Genießen Sie auf Ihrer privaten Terrasse oder auf dem großen Sonnendeck die wunderbare Atmosphäre des Caprivi. Lassen Sie den Tag am prasselnden Feuer unter dem afrikanischen Sternenhimmel ausklingen.
 ()

Kazile Island Lodge

Die Kazile Island Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.

Kazile Island Lodge

Die Kazile Island Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.
Die Kazile Island Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.
 ()

Chobe River Camp

Das Chobe River Camp erwartet Sie direkt am Chobe-Fluss, dem Grenzfluss zu Botswana, gegenüber dem gleichnamigen berühmten Nationalpark. Die Lodge liegt auf der namibischen Seite des Chobe. Naturbelassene Baumstämme, helle Farben und großzügige Terrassen sorgen für eine entspannende Atmosphäre. Die Zeltbungalows stehen erhöht am Ufer und bieten einen weiten Blick über die Flusslandschaft mit dem Waldgebiet des Parks am Horizont. Sehr oft ziehen große Herden von Elefanten, Büffeln oder Impalas an der Lodge vorbei oder ruhen sich am Wasser aus.

Chobe River Camp

Das Chobe River Camp erwartet Sie direkt am Chobe-Fluss, dem Grenzfluss zu Botswana, gegenüber dem gleichnamigen berühmten Nationalpark. Die Lodge liegt auf der namibischen Seite des Chobe. Naturbelassene Baumstämme, helle Farben und großzügige Terrassen sorgen für eine entspannende Atmosphäre. Die Zeltbungalows stehen erhöht am Ufer und bieten einen weiten Blick über die Flusslandschaft mit dem Waldgebiet des Parks am Horizont. Sehr oft ziehen große Herden von Elefanten, Büffeln oder Impalas an der Lodge vorbei oder ruhen sich am Wasser aus.
Das Chobe River Camp erwartet Sie direkt am Chobe-Fluss, dem Grenzfluss zu Botswana, gegenüber dem gleichnamigen berühmten Nationalpark. Die Lodge liegt auf der namibischen Seite des Chobe. Naturbelassene Baumstämme, helle Farben und großzügige Terrassen sorgen für eine entspannende Atmosphäre. Die Zeltbungalows stehen erhöht am Ufer und bieten einen weiten Blick über die Flusslandschaft mit dem Waldgebiet des Parks am Horizont. Sehr oft ziehen große Herden von Elefanten, Büffeln oder Impalas an der Lodge vorbei oder ruhen sich am Wasser aus.
 ()

Ilala Lodge

Von der Ilala Lodge bis zu den Victoriafällen ist es nur ein kleiner Spaziergang. Vom Balkon bzw. der Terrasse Ihres im afrikanischen Stil eingerichteten Zimmers blicken Sie auf den grünen Victoria-Falls-Nationalpark, der direkt an die Lodge grenzt. Wundern Sie sich also nicht, wenn im Garten Tiere grasen, allen voran das Warzenschwein. Badelustige lockt ein Swimmingpool mit Cocktailbar. Das hauseigene Restaurant »The Palm« verwöhnt Sie mit Spießbock-Tartar und Frikadelle vom Krokodil und gilt als eines der besten im ganzen Land.

Ilala Lodge

Von der Ilala Lodge bis zu den Victoriafällen ist es nur ein kleiner Spaziergang. Vom Balkon bzw. der Terrasse Ihres im afrikanischen Stil eingerichteten Zimmers blicken Sie auf den grünen Victoria-Falls-Nationalpark, der direkt an die Lodge grenzt. Wundern Sie sich also nicht, wenn im Garten Tiere grasen, allen voran das Warzenschwein. Badelustige lockt ein Swimmingpool mit Cocktailbar. Das hauseigene Restaurant »The Palm« verwöhnt Sie mit Spießbock-Tartar und Frikadelle vom Krokodil und gilt als eines der besten im ganzen Land.
Von der Ilala Lodge bis zu den Victoriafällen ist es nur ein kleiner Spaziergang. Vom Balkon bzw. der Terrasse Ihres im afrikanischen Stil eingerichteten Zimmers blicken Sie auf den grünen Victoria-Falls-Nationalpark, der direkt an die Lodge grenzt. Wundern Sie sich also nicht, wenn im Garten Tiere grasen, allen voran das Warzenschwein. Badelustige lockt ein Swimmingpool mit Cocktailbar. Das hauseigene Restaurant »The Palm« verwöhnt Sie mit Spießbock-Tartar und Frikadelle vom Krokodil und gilt als eines der besten im ganzen Land.
Caprivi 1 - 15 Tage Wunderwelten-Reise
97,2 100 126
EUR